Test Catan: Der NDS als Freundeskreis

von Gerd Schüle (28. Mai 2009)

"Hat jemand ein Holz übrig? Ich biete einen Stein und ein Schaf." Brettspielfans wird dieser Satz bekannt vorkommen. Siedlungen und Straßen bauen, Rohstoffe sammeln und mit anderen Spielern tauschen - das sind die Grundelemente des Brettspielklassikers. Unter dem einfachen Namen "Catan" hat CDV nun eine NDS-Versoftung des beliebten Gesellschaftsspiels herausgebracht.

Die Seefahrererweiterung wurde  in das Spiel integriert.Die Seefahrererweiterung wurde in das Spiel integriert.

Meine Freunde, der NDS

Brettspiele machen am meisten Spaß in geselliger Freundesrunde an einem Tisch ohne PC, Konsole oder Handheld. Zudem gab es zu diesem Gesellschaftsspiel mit "**Catan: Das Kartenspiel**", "**Catan: Die erste Insel**" und "**Catan**" schon Umsetzungen auf dem PC und auf Konsolen. Daher stellt sich die berechtigte Frage, ob es sinnvoll ist, so einen Klassiker nochmals auf dem NDS herauszubringen? Sie ist nicht einfach zu beantworten. Für das Brettspiel sind mindestens drei Personen notwendig, und daran scheitert oft ein geselliger Spieleabend. In diesem Fall wird euer NDS zu einem guten Freundeskreis, mit dem ihr jederzeit eine Runde "Catan" spielen könnt.

Der Räuber ist kein gern gesehener Gast.Der Räuber ist kein gern gesehener Gast.

Wie beim Original

Siedeln ohne das PC-Spiel "**Die Siedler**", darum geht es bei Catan. Neben dem Würfelglück ist bei diesem Aufbauspiel strategisches Vorgehen erforderlich. Wie bei der Brettspielvorlage errichtet ihr auf einem variablen Spielbrett Handelswege, baut Siedlungen, für die ihr Punkte bekommt, sammelt Rohstoffe, kauft Ereigniskarten und versucht als erster zehn Siegpunkte zu ergattern. Erfreulicherweise umfasst die NDS-Ausgabe das Hauptspiel und die Seefahrererweiterung. Die Entwickler haben es geschafft das Spiel gut in eine Kampagne zu integrieren. Alle Szenarien, die dort frei gespielt wurden, könnt ihr danach im Freien Spiel einzeln anwählen. Dank der simplen, aber gut umgesetzten Steuerung mit dem Touchpen legen Fans des Spiels sofort los.

Weiter mit: Test Catan - Seite 2

Kommentare anzeigen

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Catan

Alle Meinungen

Catan (Übersicht)