Test Test PC Die Sims 3: Auf der Suche nach dem Lebensglück!

von Salome Schüle (06. Juni 2009)

Ein neuer, strahlend grüner Kristall geht am Horizont auf. "Die Sims 3" ist da! Schuhgeschäfte, Möbelmärkte und Klamottenläden zittern bereits: Mit den neuen Sims bricht ihnen wieder mal die Kundschaft weg! Tausende, vor allem weibliche Kunden, tauchen plötzlich in virtuelle Welten ab. Unser Team ging diesem Phänomen auf den Grund.

Der Editor bietet beinahe unendliche Möglichkeiten.Der Editor bietet beinahe unendliche Möglichkeiten.

Geburtstag eines neue Bürgers von Sunset Valley

Willkommen in der strahlenden Stadt Sunset Valley. Bevor wir jedoch die idyllische Stadt am Meer erkunden, kümmern wir uns um das Wichtigste: unseren Sim. Im Vergleich zu Die Sims 2 wurde der Editor zum Erstellen der Sims noch einmal gründlich erweitert.

Dieses Video zu Sims 3 schon gesehen?

In liebevoller Detailarbeit basteln wir uns unseren Wunschsim. Da wir mittlerweile nicht nur die einzelnen Gesichtsmerkmale festlegen, sondern selbst kleinste Details wie die Fülle der Lippen oder den Winkel der Nasenspitze einstellen dürfen, erhält jeder Sim eigene charakteristische Gesichtszüge und ihr könnt problemlos reale Vorbilder kopieren. Auch Kleidung und Makeup lassen sich vor allem farblich stufenlos variieren. Da sind keine Die Sims 2 - Glamour Accessoires mehr nötig, diesmal wird selbst gestaltet.

Unterwegs mit dem brandneuen Sportwagen.Unterwegs mit dem brandneuen Sportwagen.

Von Charakterzügen und Sportwagen

Die verfeinerte Charaktereinstellung der Sims greift jedoch weit mehr in den Spielverlauf ein. Aus einer Liste mit sage und schreibe 75 Eigenschaften stellen wir uns fünf Merkmale zusammen. Danach wählen wir für unseren hitzköpfigen, vegetarischen Naturliebhaber mit Bindungsphobie, aber Sinn für Humor aus wiederum fünf Lebenszielen "den perfekten Garten" aus. Daraus ergeben sich tausende unterschiedlicher Möglichkeiten, einen Charakter festzulegen. Logisch, dass aufkommende Wünsche sowie Kontaktaufnahme mit Nachbarn und Freunden davon stark beeinflusst werden.

Bis wir also endlich unseren Sim erstellt haben, hat Kollege Martin schon längst den exklusiven Sportwagen heruntergeladen, der für Besitzer der Collector's Edition bereitsteht. Wie gewohnt gibt's online im Sim Shop kostenpflichtige Accessoires und anderes zum Downloaden, sowie regen Austausch der Kreationen der Spielercommunity. Jetzt kann's aber erst mal richtig losgehen.

Weiter mit: Test Sims 3 - Seite 2

Zwischenfazit nach einer Woche Wild-West-Wahnsinn

Red Dead Online: Zwischenfazit nach einer Woche Wild-West-Wahnsinn

Seit etwas mehr als einer Woche dürfen alle Besitzer von Red Dead Redemption 2 die Beta des Multiplayer-Modus' (...) mehr

Weitere Artikel

Der YouTuber empfiehlt Antisemiten in einem Video

PewDiePie: Der YouTuber empfiehlt Antisemiten in einem Video

Während gerade noch Drucker die Botschaft ausgaben, man solle PewDiePie abonnieren - eine Aktion, mit der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Die Sims 3

muffinking98
95

Warum man sich lieber

von muffinking98 1

ChrisCraftCH
85

Gutes Spiel

von ChrisCraftCH (2)

NowhereFun
26

Haette besser sein muessen

von NowhereFun (3)

Alle Meinungen

Sims 3 (Übersicht)
* gesponsorter Link