Vorschau Preview 360 Dark Void: Spaß mit dem Jetpack

von David Lojewski (19. August 2009)

Fremder Planet, keine Zivilisation und jede Menge Aliens. Klingt nach einem neuen Alien-Film, ist aber Grundlage für ein spannendes Actionspiel aus dem Hause Capcom. Wir haben uns den Titel in Köln genauer angeschaut.

Ob das Jetpack auch mal in das Dreieck gestürzt ist?Ob das Jetpack auch mal in das Dreieck gestürzt ist?

Chaos im Bermudadreieck

Das Leben ist kein Ponyhof, das muss auch Hobbypilot William Agustus Grey feststellen, als er mit seiner Privatmaschine im Bermudadreieck abstürzt. Als ob das allein schon nicht schlimm genug wäre, wird er von dort in ein Paralleluniversum verfrachtet, wo er mit anderen verschleppten Menschen gegen eine Alienrasse namens The Watchers kämpfen muss. Die Monster wollen nämlich die Erde übernehmen - nicht mit uns! Auch wenn die Story keinen Blumentopf mehr gewinnt, so begeistert dafür das Gameplay um so mehr.

Alienflieger lassen sich auch kapern!Alienflieger lassen sich auch kapern!

Genre-Mix vom Feinsten

In dem Level, den wir auf der gamescom begutachten konnten, war Action ohne Ende angesagt. Ihr startet mit einem Jetpack auf dem Rücken und stürzt euch von einem Felsvorsprung eine Meeresklippe hinunter. Wenn ihr dann noch nicht von der genialen Grafik erschlagen werdet, dann von dem schier endlosen Levelumfang. In der Luft werdet ihr auch gleich von zahlreichen Flugmonstern angegriffen, die ihr mittels Bordgewehr vom Himmel holen müsst. Danach landet ihr auf einem riesigen Energiegenerator, um euch nach dieser kleinen Flugeinlage in bester Shooter-Manier den Weg zum Generatoreingang frei zu schießen. Einmal drin springt ihr ähnlich akrobatisch wie Lara Croft in einer Röhre von Vorsprung zu Vorsprung. Die Kameratechnik, "Vertical Action" genannt, hängt dabei immer fest hinter euch und fängt den gesamten Vorgang perfekt ein.

Dieses Video zu Dark Void schon gesehen?

Meinung von David Lojewski

So viel Action, wie Capcom in diesen einzelnen Demolevel von "Darkvoid" gepackt hat, bieten manch andere Titel im gesamten Spielverlauf nicht. Fliegen, Schießen, Laufen, Schießen und anschließend noch Springen - dass die Kamera dabei so souverän hinter dem virtuellen Akrobaten hängt, verblüfft um so mehr. Zudem stimmt die Unreal-3-Grafik und reizt das Effekt-Repertoire der Xbox 360 gut aus. Bleibt nur zu hoffen, dass Capcom bis zum 15. Januar 2010 auch die anderen Levels so spannungsgeladen hinbekommt. Dann steht uns ein echter Geheimtipp bevor.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Der Name ist Programm

Super Smash Bros. Ultimate: Der Name ist Programm

In den letzten Monaten hat Nintendo seine prominente Maskottchenprügelei ausgiebig zelebriert. Nicht nur deswegen (...) mehr

Weitere Artikel

Schöpfer zeigt, wie Yuna und Tidus heute aussehen würden

Final Fantasy 10: Schöpfer zeigt, wie Yuna und Tidus heute aussehen würden

Square Enix hielt gestern einen NT-Community-Broadcast ab. Im Rahmen des Formats bekamen die "Final Fantasy"-Fans (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Dark Void

spukisputnik
81

Warum so schlecht bewertet?

von spukisputnik (3)

enjoigaming
74

Ein echter Geheimtipp

von enjoigaming (4)

Alle Meinungen

Dark Void (Übersicht)
* gesponsorter Link