Metal Gear Solid 2 - Sons of Liberty

Test Test PS2 Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty

von Christian Ladewig (Sonntag, 03.02.2002 - 00:00 Uhr)

Das Warten hat endlich ein Ende: Solid Snake ist wieder da. Doch das ist noch lange nicht alles, denn Metal Gear Solid 2 ist nicht nur einfach eine Fortsetzung, sondern der Beginn einer neuen Spiele-Generation.

Seitdem knapp 10 Minuten langen Trailer zu MGS2 auf der E3 1999 ist die Videospielwelt am Warten auf nur ein Spiel, eben dieses MGS2, das die Videospielwelt verändern soll. Doch erstmal ganz von vorne: Wie schon im ersten Teil spielt Ihr Solid Snake, welcher auch diesmal versucht, dass Waffenprojekt "Metal Gear" hochgehen zu lassen. An der Seite von Otacon, der ebenfalls schon aus dem ersten Teil bekannt ist, beginnt das Spiel eigentlich nur mit einen sehr einfachen Ziel, was sich aber im Laufe des Spiels immer weiter ausdehnt.

Die Action beginnt

Durch diese ganze Vorfreude sind dann natürlich auch die Erwartungen an das Spiel sehr hoch gesetzt. Um es vorweg zunehmen, sie wurde alle erfüllt. Nach einen Into, das Hollywood nicht hätte besser machen können, beginnt das eigentliche Spiel. Sehr schön ist die Auswahl am Anfang, wo der Spieler gefragt wird, ob er schonmal Metal Gear Solid 1 gespielt hat und wie er zu Action steht. Je nach Auswahl ändert sich der Spielverlauf bzw. der Startpunkt des Spieles.

Weiter mit: Test MGS 2 - Seite 2

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Test
  4. Test Test PS2 Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty
MGS 2 (Übersicht)
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website