Test Tropico 3: Wir bauen eine Banenrepublik

von Jan Höllger (21. September 2009)

Wiederwahl in der Bananenrepublik: Eines der witzigsten Aufbaustrategiespiele kehrt auf den PC zurück. In "Tropico 3" sorgt ihr auf vielfältige Art für das Wohl einer Insel in der Karibik und scheut auch nicht vor Korruption zurück. Doch ist Teil 3 mehr als ein Remake des Aufbauklassikers?

Eine Rede des Präsidenten bringt die entscheidenden Stimmen.Eine Rede des Präsidenten bringt die entscheidenden Stimmen.

Geht wählen!

In erster Linie könnt ihr "Tropico 3" als Sim City in der Karibik ansehen. Auf Inseln errichtet ihr Wohngebäude, Polizeistationen oder Farmen, um einerseits die Wirtschaft anzukurbeln, Stichwort Export, und andererseits um die Einwohner zu befriedigen, denn die nächste Wahl ist nie fern. Als Präsident eurer Trauminsel ist es eure Aufgabe, ein gutes Gleichgewicht herzustellen. Läuft euch beispielsweise die Nahrungsversorgung aus dem Ruder und hungert die Bevölkerung, dürfte es mit der Wiederwahl schwer werden. Könnt ihr nicht genügend Stimmen sammeln, winkt sogar das Ende eurer politischen Laufbahn oder anders gesagt das Game over.

Am Hafen exportiert ihr Güter oder begrüßt neue Insulaner.Am Hafen exportiert ihr Güter oder begrüßt neue Insulaner.

Wenn der Russe kommt

Gleiches passiert auch, wenn ihr es euch zu sehr mit den Großmächten der UDSSR oder den USA verscherzt, in dem ihr etwa dauernd Schulden macht oder Antipropaganda-Politik betreibt. Dann müsst ihr euch nicht wundern, wenn eines Tages der Russe oder der Ami vor der Tür steht und eure Insel besetzt. Obwohl ihr sogar Soldaten ausbilden und kleine Unruhen niederschlagen könnt, ist es leider anders als bei Colonization nicht möglich, sich komplett von den Großmächten loszueisen und sie in einem Endfight zu besiegen.

Dieses Video zu Tropico 3 schon gesehen?

Der Aufbaupart von "Tropico 3" ist okay, auf Dauer mangelt es allerdings an Abwechslung. Zu schnell sind alle Gebäude eines Typs mindestens einmal errichtet, motivierende Freischaltungen von Spezialgebäuden gibt es nicht. Ob ihr dagegen auf den Export von Rohstoffen eurer Insel setzt oder doch den Tourismus fördert, bleibt weitestgehend euch überlassen, so lange euch nicht Missionsziele in dieser Hinsicht etwas vorschreiben.

Weiter mit: Test Tropico 3 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Neugier ist eine der stärksten Motivationen, und wenn sie dann auch noch mit belohnt wird, umso besser. Auf dieser (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tropico 3 (Übersicht)