Test Test PC AION: Warten statt Spielen

von Verena Gebauer (Donnerstag, 01.10.2009 - 11:24 Uhr)

Mit "Guild Wars" konnte NCsoft vor einigen Jahren einen starken Konkurrenten zu "World of Warcraft" im Onlinerollenspielgenre aufbauen. Was freilich auch daran lag, dass "Guild Wars" kein kostenpflichtiges Abo voraussetzt. Das ändert sich nun beim neuen Werk "Aion" - und schon steigen unsere Erwartungen, schließlich wollt ihr für euer Geld auch spielen.

Die Qual der Wahl bei der Heldenwahl.Die Qual der Wahl bei der Heldenwahl.

Warten ist das halbe Leben

Und eben das konnten wir mit "Aion" in der ersten Woche nach Release kaum. Schuld daran waren die Server, die stets übervoll waren und beim Spielstart oft Wartezeiten von über einer Stunde von euch verlangten. Inzwischen hat sich das Serverdilemma zum Glück gelegt, auch zu Spitzenzeiten kommt ihr recht flott auf die Server. Schade allerdings, dass NCsoft für die entstandenen Wartezeiten den Freimonat nicht um einige Tage verlängert haben, schließlich war zu Beginn kaum an ein Spielen zu denken.

Die Landschaften sind wirklich detailreich und stimmungsvoll.Die Landschaften sind wirklich detailreich und stimmungsvoll.

Technische Meisterleistung

Seid ihr erstmal nach langer Wartezeit endlich im Spiel, dürft ihr euch wenigstens über die derzeit schönste Grafik des Genres freuen. Die CryEngine zaubert fantastische Landschaften auf den Bildschirm, die in den Startgebieten sehr stimmig wirken. Ebenfalls toll sind die zahlreichen Tiere, die in der Gegend herumstehen oder laufen, so erblickt ihr an einem See eine Truppe von flamingoähnlichen Vögeln oder stoßt im Wald auf eine Wildschweinfamilie. Natürlich sind derartige Tiere auch gleichzeitig eure Gegner. Denn die Quests verlangen, dass ihr bestimmte Arten erlegt, Zutaten findet oder Ähnliches. Innovativ ist das freilich nicht, gerade die ersten Stunden seid ihr fast nur mit öden Sammelquests beschäftigt, das trifft selbst auf die goldenen Aufträge zu, die für die Story als besonders wichtig erachtet werden.

Dieses Video zu Aion schon gesehen?

Weiter mit: Test Aion - Seite 2

Erkennt ihr die Spiele eurer Kindheit anhand kleiner Ausschnitte?

Zurück in die Vergangenheit: Erkennt ihr die Spiele eurer Kindheit anhand kleiner Ausschnitte?

Einige von euch hatten in ihrer Kindheit das Glück, Konsolen wie das Nintendo 64 oder die erste PlayStation zu (...) mehr

Weitere Artikel

Die DS-Remakes sind wahr und ein neues Abenteuer

Schicker in 3D: Die beiden Pokémon-Spiele Diamant und Perl erhalten ein Remake.Darauf haben F (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Aion
Globber
60

von Globber (4)

Alle Meinungen

  1. Startseite
  2. Artikel
  3. Test
  4. Test Test PC AION: Warten statt Spielen
Aion (Übersicht)
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website