Test Test PS3 Uncharted 2 - Among Thieves

von Oliver Hartmann (15. Oktober 2009)

Uncharted war mit Wertungen im hohen 80er-Bereich eine erste Überraschung für die damals noch relativ junge PS3 und galt lange Zeit als Geheimtipp. Der Nachfolger Uncharted 2 war dank überragender Optik schon früh im Fokus der Spieler, nicht zuletzt wegen der vielen verliehenen Messe-Awards. Schafft es das fertige Spiel mit dem Vorurteil aufzuräumen, dass Fortsetzungen immer schlechter sind als das Original?

Die Kämpfe sind abwechslungsreicher geworden, in bestimmten Situationen müsst ihr parieren.Die Kämpfe sind abwechslungsreicher geworden, in bestimmten Situationen müsst ihr parieren.

Auf den Spuren von Indiana Jones

Uncharted 2 ist eine spielerische Wundertüte und zeigt, was dabei rauskommt, wenn man die besten Zutaten aus Indiana Jones, Tomb Raider - Underworld und James Bond - Ein Quantum Trost miteinander vermischt: Packende Schusswechsel mit Deckungssystem, herausfordernde Kletterpassagen, abwechslungsreiche, nicht zu schwere Rätsel, versteckte Schätze und eine gehörige Portion Abenteuer. Im Prinzip gab‘s das alles auch schon im Erstling, jetzt nur alles noch eine gehörige Schippe größer und schöner. Dazu kommen viele kleine Detailverbesserungen, die dem Spielfluss zu Gute kommen. Dazu zählen das deutlich leichtere Handling der Granaten, und das effizientere und intuitivere Deckungsuchen oder das grobe Zielkreuz beim blinden aus der Deckung Feuern.

Wenn Nathan loslegt, liegt eine große Menge Blei in der Luft.Wenn Nathan loslegt, liegt eine große Menge Blei in der Luft.

Wo zum Teufel ist Shangri-La?

Story-technisch hat sich Uncharted auch weiter entwickelt. In 26 Kapiteln begibt sich Nathan Drake auf die Suche nach der sagenumwobenen Stadt Shangri-La, für die ihr etwa elf Stunden Spielzeit einplanen könnt. Zu viel wollen wir von der Story nicht verraten, nur so viel: Entwickler Naughty Dog hat ein exzellentes Drehbuch zum Spiel entworfen, das ein paar interessante Charaktere mit messerscharfen Dialogen und eine schöne Abenteuergeschichte mit Story-Twists zu bieten hat. Aufgrund des linearen Spielablaufes war es den Entwicklern möglich, exzessives Scripting in den Leveln einzubauen. Ihr werdet es ständig erleben, dass Vorsprünge, an denen ihr entlang klettert, wegbrechen oder sich irgendwelche Passagen in Schutt und Asche verwandeln. Schon das Anfangskapitel im Zug, der an einem Berg runterhängt, spielt in einer Liga, die viele andere Spiele im gesamten Umfang nicht erreichen.

Weiter mit: Test Uncharted 2 - Seite 2

Das Spiel geht einen riskanten Weg

Metro - Exodus: Das Spiel geht einen riskanten Weg

Ein gewagter Schritt: Im vorläufig letzten Teil der Metro-Reihe entfernt sich das Spiel beinahe gänzlich von (...) mehr

Weitere Artikel

Vier weitere Naruto-Charaktere enthüllt

Jump Force: Vier weitere Naruto-Charaktere enthüllt

Das Anime-Ensemble in Jump Force wird um die nächsten vier Kämpfer ergänzt. In einer Pressemittei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Uncharted 2 - Among Thieves

Nost
91

Nathan Drake ist zurück

von Nost (12)

Der_Rote_Shanks
85

Deutlich besser als der erste Teil, aber

von Der_Rote_Shanks (68)

only_bock
95

Klasse Action mit Bombengrafik

von only_bock (12)

Alle Meinungen

Uncharted 2 (Übersicht)
* gesponsorter Link