Test Brothers in Arms - Seite 2

Meinung von Clemens Eisenberger

Wenn jemand Kriegsspiele mag, dann wird er "Brothers in Arms: Road to Hill 30" lieben. Grafik, Sound, Präsentation, die gesamte Atmosphäre ist unvergleichlich und einfach großartig. So moralisch bedenklich es ist, Kriegsspiele zu spielen, "BiA" zieht den Spieler innerhalb weniger Minuten komplett in seinen Bann. Außerdem wird der Krieg nicht verherrlicht, sondern lediglich in all seinen schonungslosen Facetten gezeigt. Dabei geht es aber nicht annähernd so schlimm zu wie im hierzulande nie offiziell erschienenen "Shellshock: Nam 67". Zocker mit starken Nerven können sich also bedenkenlos an diesen Titel wagen. Kaufempfehlung.

90 Spieletipps-Award

meint: Endlich ein realistischer Ego-Shooter in dem man nicht einfach nur durchs Level rennen muss. Hier ist Taktik notwendig.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Spielen Sie Deutsch? Ein Streitgespräch über synchronisierte Videospiele

Spielen Sie Deutsch? Ein Streitgespräch über synchronisierte Videospiele

Kulturbanausen und O-Ton-Nazis: Diese zwei Lager (aus Sicht der jeweils anderen Partei) geraten sich (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Die Bank "Morgan Stanley" hat bekanntgegeben, dass Electronic Arts auf dem Aktienmarkt herabgestuft wird. Dies soll aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Brothers in Arms (Übersicht)