Test Test 360 Castlevania - Lords of Shadow: Bei den Vorbildern geklaut

von Sandra Friedrichs (Montag, 11.10.2010 - 00:00 Uhr)

Ein heiliger Krieger trifft auf Kratos, Dante und Wanda. In diesem kurzen Satz ist alles über das neue Castlevania-Spiel Lords of Shadow gesagt. Das Game lässt die berühmte 2D-Optik der Serie hinter sich und will das Hack'n'Slay-Genre revolutionieren. Dieses ambitionierte Ziel erreicht der Held Gabriel aber bei Weitem nicht.

Ihr bekommt schnell Mitleid für Gabriels emotionale Lage und Frisur.Ihr bekommt schnell Mitleid für Gabriels emotionale Lage und Frisur.

Liebe macht blind. Eine alte Weisheit, die sich stets bewahrheitet. Der Protagonist Gabriel hat in seinem bisherigen Leben viel verloren, darunter auch seine Kindheitsliebe Marie. Während er als Waise im Kloster aufgezogen wurde und Kampfkünste erlernt hat, stahl sich seine Geliebte immer wieder in die Gemäuer, um den Jungen zu sehen. Sie waren beide füreinander bestimmt und heirateten schließlich im erwachsenen Alter, als Gabriel der hochbegabteste Ordenkrieger des Lichtes war. Es hätte alles so schön sein können, würde die Welt nicht aus dem Gleichgewicht von Gut und Böse geraten. Die Dämonen suchen die Menschen heim und töten jeden, der ihnen begegnet. Darunter ist auch Gabriels Geliebte Marie.

Dieses Video zu Castlevania - Lords of Shadow schon gesehen?

Wäre das nicht schon schlimm genug, ist auch noch das Tor zwischen dem Dies- und Jenseits verschlossen. Die Seelen der Toten wandeln also verwirrt in der Welt umher und werden selbst zu Abscheulichkeiten. Gabriel kann das nicht mehr mit ansehen und schwört sich Rache. Auf seiner Suche nach dem Verantwortlichen muss er etliche Gefahren überwinden und wird immer verzweifelter. Er selbst glaubt, dass Gott die Menschen verlassen hat und diese dem Untergang geweiht sind. Was für schöne Aussichten!

Lesen statt spielen

Eine schöne Geschichte wird euch wahrhaftig nicht in Castlevania serviert und es scheint so, als ob die Entwickler deswegen kaum Wert darauf gelegt haben, sie gut zu vermitteln. In Ladepausen liest ein Sprecher die Geschichte statisch aus einem Buch vor. Er erklärt euch, welches Ziel Gabriel als Nächstes ins Auge fasst und warum. Liebloser kann eine Handlung kaum erzählt werden. Wieso engagiert Konami sehr gute englische Sprecher und nutzt diese dann nicht ausgiebig? Die gesamte Geschichte hätte in schönen Videosequenzen präsentiert werden können. Stattdessen wird lediglich aus einem Buch vorgelesen. Das ist Langeweile pur!

Castlevania-Fans wird das dennoch nicht abschrecken. Schließlich kämpften sie seit Jahren gegen Dracula in riesigen Schlössern und kümmern sich nicht im Geringsten um eine originelle Handlung. Der Vampir muss sterben und das war die Geschichte. Dennoch können auch diese Spieler ihre Skepsis gegenüber Lords of Shadow nicht verbergen. Die 2D-Wurzeln der vergangenen Jahre lässt der neue Teil weit hinter sich zurück. Dabei stärkt die bedrückende 3D-Grafik an sich mit schönen Lichteffekten und verändernden Wetterverhältnissen die düstere Atmosphäre.

Weiter mit: Test Castlevania - Lords of Shadow - Seite 2

Baut euer eigenes F1-Team auf

F1 2020: Baut euer eigenes F1-Team auf

Die edelste aller Rennserien kehrt auf PC- und Konsolenbildschirme zurück: Mit F1 2020 bringt Codemasters viele (...) mehr

Weitere Artikel

mit "Animal Crossing"-Switch jetzt für nur 19,50 Euro/Monat

Diesen Deal solltet ihr euch nicht entgehen lassen: Aktuell könnt ihr euch einen tollen Handytarif z (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Neverwinter: Avernus
Jetzt mitmachen!

Meinungen - Castlevania - Lords of Shadow
Der_Rote_Shanks
90

von Der_Rote_Shanks (68) 2

Ewigerdrache
29

von gelöschter User

Alle Meinungen

Castlevania - Lords of Shadow (Übersicht)
* Werbung