Test Test Wii Der Schattenläufer: Springt über euren eigenen Schatten - Seite 3

Bei der Präsentation hätten sich die Entwickler mehr Mühe geben können.Bei der Präsentation hätten sich die Entwickler mehr Mühe geben können.

Zweigeteilt

Das Spiel weiß zu begeistern wie auch zu verzweifeln. Die Jump'n'Run-Passagen und Kämpfe sind kreativ und haben eine geniale Grundidee, jedoch wurden diese etwas enttäuschend ins Spiel integriert und sorgen für Probleme. Genau so ein zweischneidiges Schwert ist die Präsentation des ungewöhnlichen Videospiels, das einerseits jeden in eine mystische Atmosphäre zieht, andererseits durch Detailarmut und optische Schwäche abschreckt. Nicht einmal das eher niedrige Wii-Niveau erreicht das Spiel damit und viel zu oft verschwimmen die Konturen von Objekten hinter riesigen Pixelhaufen. Manchmal erkennt ihr durch die altbackene Spielgrafik sogar nicht einmal mehr Abgründe oder Brücken, wodurch ihr den weiteren Weg blind erahnen müsst. Da hilft auch der fantastische Soundtrack nicht weiter, der euch in den Spielabschnitten in seinen Bann zieht.

Pro:

  • innovative Spielidee
  • gelungene Atmosphäre
  • brillantes Schatten- und Lichtspiel
  • schöner Soundtrack

Contra:

  • Steuerungsschwächen
  • altbackene Grafik
  • monotone Spielabschnitte

Bewertung von Sandra Friedrichs

Der Schattenläufer hat mich positiv überrascht. Ich habe mit einem kindlichen Wii-Spiel gerechnet, das mich in keiner Weise berührt. Doch dann zog mich das Game in seinen Bann. Das Schatten- und Lichtspiel ist genial und in Kombination mit Jump'n'Run-Passagen und kleinen Logikrätseln sehr erfrischend. Davon hätten es gerne mehr sein dürfen, denn dem eigenständigen Spielerlebnis stehen Steuerungsprobleme und eine dürftige Pixelgrafik gegenüber. Das trübt die mystische Atmosphäre und verhindert einen durchgängigen Spielspaß.

Gebt dem Spiel mit dem merkwürdigen Namen dennoch eine Chance, wenn euch die Spielidee gefällt. Die Schattenwelt an sich lädt ein, darin einzutauchen. Wer dem Schattenläufer seine Macken verzeiht, erlebt eine ganz neue Spielerfahrung.

70

spieletipps meint: Ein ungewöhnliches Videospiel, das mit Licht und Schatten spielt. Leider trüben Schönheitsfehler das Kunstwerk.

Jetzt eigene Meinung abgeben

"Ubisoft lässt uns entweder Monster oder Softis spielen"

AC: Valhalla - "Ubisoft lässt uns entweder Monster oder Softis spielen"

Das neue Assassin's Creed: Valhalla wird die Wikingerzeit und ihr Auftauchen in Europa behandeln. Hierbei sehe ich (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel
Neue Eindrücke vom kommenden PS4-Blockbuster

Im Rahmen einer neuen Ausgabe von State of Play haben Sony und Naughty Dog viele neue Infos zu The Last of U (...) mehr

Weitere News

Schattenläufer (Übersicht)
* Werbung