Test Test PS3 - Seite 3

Schick: Auf der Toscana-Piste geht die Sonne im Zeitraffertempo unter.Schick: Auf der Toscana-Piste geht die Sonne im Zeitraffertempo unter.

AMG-Fahrertraining und Formel-1-Boliden

Liebe zum Detail beweist der japanische Entwickler Polyphony Digital an allen Ecken und Enden: So erklärt Euch die NASCAR-Legende Jeff Gordon höchstpersönlich was den Reiz der Rundfahrten ausmacht und wie ihr den Windschatten geschickt nutzt. In seiner Fahrschule setzt ihr das Gelernte gleich in die Praxis um. Ebenso fordert Euch der siebenfache Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb zum Duell oder ihr besucht das Fahrertraining von AMG auf dem Nürburgring.

Die Zulassung für spätere Profi-Rennen erhaltet ihr mittels Rennlizenzen. Für jede müsst ihr zehn Prüfungen absolvieren: Das reicht von Bremstests, über korrekter Kurvenfahrt oder Slalom bis zu Überholmanövern. Als Belohnung winken Bronze-, Silber- und Gold-Pokale sowie Bonuswagen. Gut gerüstet tretet ihr ebenso zur japanischen GT-Serie sowie mit F1 2010-Boliden an. Außerdem dürft ihr euch an 24-Stunden-Langstreckenrennen beweisen: Auf der Nordschleife und am Circuit de la Sarthe (Le Mans) genießt ihr zudem den schicken Wechsel vom Tag zur Nacht. Stimmig: Im Dunkeln erleuchten nur die Scheinwerfer den näheren Streckenverlauf.

Überfordert Euren Schützling nicht mit Kommandos, sonst macht er Fehler.Überfordert Euren Schützling nicht mit Kommandos, sonst macht er Fehler.

Chaffeur-Dienste - der Computer fährt eure Rennen

In der Karriere darf aber auch ein Computerfahrer eure Arbeit übernehmen, denn im B-Spec-Modus übernehmt ihr die Rolle des Teamchefs. Der selbsterstellte Pilot fährt die selben Cups wie ihr und sammelt ebenso Erfahrung. Bei den selbstablaufenden Rennen kommandiert ihr euren Schützling, damit er langsamer oder schneller fährt oder zum Überholen ansetzen soll. Für Übersicht sorgt der Rennmonitor, der alle Sektoren-Zeiten und eine Echtzeitansicht der Fahrer auf der Streckenkarte anzeigt.

Dieses Video zu GT 5 schon gesehen?

Gerade anfangs macht der künstliche Raser viele Fehler - erst mit höheren Erfahrungsstufen kehrt Routine ein. Ebenso erhöhen sich Werte wie mentale und körperliche Fitness sowie Fahrfähigkeiten. Je nach Erfahrung dürft ihr bis zu sechs Fahrer engagieren, die sich bei längeren Wettbewerben auch abwechseln dürfen.

Weiter mit: Test GT 5 - Seite 4

Packt niemals eure Konsole in eine unscheinbare Plastiktüte

Lebensweisheit: Packt niemals eure Konsole in eine unscheinbare Plastiktüte

Man lernt in seinem Leben dazu. Oftmals erst durch die Fehler, die man schon so gemacht hat. Von einem solchen Fehler (...) mehr

Weitere Artikel

Fan-Film mit Nathan Fillion aus Firefly

Uncharted: Fan-Film mit Nathan Fillion aus Firefly

Charme, Humor, eine starke rechte Faust und Glück: All das benötigt es, um ein guter Nathan Drake zu sein. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 5 (Übersicht)
* gesponsorter Link