Test Nail'd: Wilder Offroad-Raser mit Extrem-Weitsprüngen

von Thomas Stuchlik (09. Dezember 2010)

Rasend im freien Fall: Abseits von jeglichem Realismus begeistert Nail'd mit irrwitziger Streckenführung, wahnsinniger Geschwindigkeit und gigantischen Sprüngen! Kann es sich aber gegen die Konkurrenz wie Pure oder Motorstorm 2 - Pacific Rift behaupten?

Das Motorrad oder Quad-Bike lässt sich auch in der Luft steuern.Das Motorrad oder Quad-Bike lässt sich auch in der Luft steuern.

Der Spaß-Raser verspricht uns eine 'vertikale Erfahrung', was letztlich bedeutet, dass ihr viel Zeit in der Luft verbringt und wagemutig senkrechte Pistenabschnitte herunterrast. Für die Schussfahrten stehen Quad-Bikes und Motorräder zur Verfügung. In zahlreichen Wettbewerben in der Karriere beweist ihr euch gegen elf weitere Fahrer. Diese scheren sich nicht um Verkehrssicherheit und drängeln und schieben, was das Zeug hält.

Doch die Gegner sind wahrlich nicht das größte Problem. 16 vertrackte Strecken führen euch durch vier Szenarios. Im Yosemite National Park rast ihr steile Felswände hinab - vorbei an Wasserfällen und durch Wälder voller Mammutbäume. In Arizona jagt ihr durch die zerklüfteten Klippen des Grand Canyon, durch die Kanalsysteme des Hover-Staudamms und weicht entgegenkommenden Zügen aus. Weiter geht's an den Steilküsten Griechenlands, wo ihr mit Wahnsinnstempo durch historische Bauwerke rasen dürft. Die Anden bieten dagegen vielfältige Landschaften mit Schneefeldern und zahlreichen Sprungmöglichkeiten.

Mit Vollgas geht's die felsigen Abhänge hinab.Mit Vollgas geht's die felsigen Abhänge hinab.

Wilde Streckenführung

Die völlig abgefahrene Streckenführung auf den langen Strecken verzweigt sich oftmals: Erst nach mehrmaligem Fahren erkundet ihr Abkürzungen abseits der Wege. Entscheidend sind dabei die Schanzen, die Euch Hunderte von Metern durch die Luft schleudern. Gut, dass ihr euer Vehikel sogar auch dann noch lenken dürft. So bugsiert Ihr euren fahrbaren Untersatz vorbei an Helikoptern, Ballons, Bäumen oder Felsnadeln. Schließlich solltet ihr aus der Luft einen passenden Landeort suchen. Untypischerweise fehlt allerdings ein Stunt-System so wie im Konkurrenten Pure. Deswegen müsst ihr einzig aufpassen, sauber zu landen und nicht an Hindernissen zu zerschellen.

Weiter mit: Test Nail'd - Seite 2

Die Messe stand im Zeichen eines Genres

gamescom 2019 | Die Messe stand im Zeichen eines Genres

Zum ersten Mal wurde die gamescom dieses Jahr mit einer großen Show eröffnet, die Live in alle Welt gestreamt (...) mehr

Weitere Artikel

WoW: Classic, Astral Chain, Blair Witch und mehr ab nächster Woche

Releases | WoW: Classic, Astral Chain, Blair Witch und mehr ab nächster Woche

Schluss und vorbei: Das Sommerloch hat ab nächster Woche defi (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für The Elder Scrolls: Legends
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Nail'd

Cun14
75

Gut für Zwischendurch

von Cun14 (155)

XBraigX
76

Zwischendurch-Raser

von XBraigX (26)

Alle Meinungen

Nail'd (Übersicht)
* Werbung