Test Greed Corp - Seite 3

Pro:

  • Geniale Spielmechanik
  • Verständliches Tutorial
  • Umfangreicher Einzelspieler-Modus
  • Ansprechende Präsentation

Contra:

  • Geschichte nebensächlich
  • Für Neulinge zu schwer
  • Teilweise Trial und Error

Meinung von Hauke Schweer

Danke an Entwickler W! Games! Es gehört einiges an Mut dazu, sich über Konventionen hinwegzusetzen und ein Spiel nach eigenen Ideen zu gestalten. Die konsequent simple Spielmechanik in Greed Corp, gepaart mit den taktischen Finessen des Regelwerkes und der dynamischen Umwelt sorgen für leicht erlernbaren, kurzweiligen Spaß mit hohem Anspruch.

Genau aus diesen Zutaten werden Kultspiele gemacht und Greed Corp hat nicht nur wegen des günstigen Preises auf Xbox Live, PSN oder Steam das Zeug zum Hit (für PC steht das Spiel übrigens auch in heimischen Händlerregalen). Auch die technische Umsetzung des Spieles stimmt. Wer seine grauen Zellen gerne zum Rauchen bringt oder Rundenstrategie generell mag, sollte unbedingt zugreifen!

85 Spieletipps-Award

meint: Greed Corp ist leicht zu erlernen und schwer zu meistern, eine echte Perle im Strategie-Genre.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Assassin's Creed - vom besten bis zum schlechtesten Teil

Assassin's Creed - vom besten bis zum schlechtesten Teil

Mit Assassin's Creed startete Ubisoft eine Videospielreihe, die sich bis heute, zehn Jahre später, an großer (...) mehr

Weitere Artikel

Rainbow Six - Siege: Über 100.000 Spieler nach Update

Rainbow Six - Siege: Über 100.000 Spieler nach Update

Nachdem das Update White Noise am 5. Dezember 2017 für Rainbow Six - Siege erschien, erreichte der Shooter im Lauf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Greed Corp (Übersicht)