Vorschau Skyrim - Seite 3

Die Fakten:

  • Schauplatzwechsel in den verschneiten Norden namens Skyrim
  • Duales Kampfsystem - ihr habt die Wahl, welche Waffen und Zauber ihr ausrüstet
  • keine Klassenwahl
  • häufiges Nutzen der Fähigkeiten verbessert sie
  • Alleskönner steigen langsamer im Level auf als Spezialisten
  • Bevölkerung reagiert auf eure Taten und Charakterwerte
  • neue Grafik-Engine in Arbeit
  • Geschichte 200 Jahre nach Oblivion angesiedelt
  • erscheint voraussichtlich im November 2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360

Meinung von Redaktioneller Mitarbeiter

Also da sind schon einige drastische Änderungen dabei, die sich Bethesda hat einfallen lassen. So stehen euch keine Klassen mehr zur Verfügung! Stattdessen entwickelt ihr euch weiter, indem ihr eure Fähigkeiten nutzt und sie so weiter verbessert. Zudem gewährt euch das Einsetzen der Zauber und Angriffe Erfahrungspunkte, mit denen ihr dann im Level steigt. Interessant klingt auch der neue Schauplatz des verschneiten Skyrims. Viele Details zur Geschichte um die Drachen gibt es bisher aber nicht.

Ich bin gespannt, was Skyrim im November letztlich bietet. Oblivion war zwar ein grandioses Rollenspiel, hatte aber dennoch erhebliche Mängel in der Charakter- und Level-Gestaltung. Hoffentlich nimmt sich Bethesda den Kritikpunkten an, denn die Konkurrenz ist groß.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Wegweisende Spiele: Genrebezeichnungen, die eigentlich Spieletitel sind

Wegweisende Spiele: Genrebezeichnungen, die eigentlich Spieletitel sind

Sich als Spieleentwickler einen Namen machen ist eine feine Sache. Einem Spiel einen Namen zu geben, der hinterher zur (...) mehr

Weitere Artikel

The Red Solstice gratis bei Humble Bundle

The Red Solstice gratis bei Humble Bundle

Nur für kurze Zeit gibt es ab sofort auf der Webseite des Humble Bundles ein kostenloses Spiel. Das Action-Spiel k (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)