Test Modern Combat 2 - Seite 2

So schnell entkommt euch niemand - nehmt einfach euer Visier!So schnell entkommt euch niemand - nehmt einfach euer Visier!

Schlaue Gegner

Doch nicht nur an der Präsentation hat der Entwickler gewerkelt, auch optisch hat sich der zweite Teil verschönert. Die Texturen sind wesentlich schärfer und überzeugen durch viele Details. Auch die Soundkulisse hat ordentlich zugelegt und kracht an jeder Ecke. Die Gestaltung der Charaktere und Soldaten überzeugt ebenfalls durch authentische Merkmale.

An weiteren Kritikpunkten hat Gameloft gearbeitet, so ist die künstliche Intelligenz der Gegner deutlich gestiegen. Im Vorgänger stürmten sie noch in Massen auf euch zu. Das kommt jetzt immer noch vor, aber es ist wesentlich seltener geworden. Die Terroristen suchen Deckung, verschanzen sich hinter Kisten und rollen plötzlich hinter einer Tür hervor, um euch im Nahkampf zu stellen. Die Steuerung ist immer noch gewöhnungsbedürftig. Vor allem, weil sich euer Charakter extrem langsam bewegt und dadurch der Spielfluss stellenweise nicht in Fahrt kommt.

Lautlos töten ohne entdeckt zu werden ist im Spiel oft schwierig.Lautlos töten ohne entdeckt zu werden ist im Spiel oft schwierig.

Mehrspieler-Modus im Stil von Call of Duty

An Abwechslung mangelt es dem Spiel im Übrigen nicht. Im Gegenteil. Ganz nach dem großen Vorbild Call of Duty wird hier munter in vielen Szenarien geballert. In einer Mission bedient ihr ein Maschinengewehr auf einem gepanzerten Auto, in einer anderen rennt ihr im Nahen Osten von Dach zu Dach, um eure Kameraden mit einem Scharfschützengewehr zu unterstützen. Eine Mission erinnert verblüffend an eine Scharfschützen-Mission aus Call of Duty: Modern Warfare 2: Ihr schleicht durch ein verschneites Gebiet und schaltet lautlos und mit Schalldämpfer die Feinde aus. Größter Unterschied zu Modern Warfare 2: Ihr hattet noch einen Begleiter.

Dieses Video zu Modern Combat 2 schon gesehen?

Ein Höhepunkt ist der Mehrspieler-Modus von Modern Combat 2. Hier werden die Anlehnungen zu Call of Duty am deutlichsten. Bis zu zehn Spieler ballern sich in drei Modi die Rübe weg. Die einzelnen Karten sind kreativ gestaltet und bieten euch viele Möglichkeiten zum Verschanzen und in Deckung gehen. Und durch besondere Aktionen, wie Rache-Tötungen oder Eroberungen der Flagge, erhaltet ihr Erfahrungspunkte, die ihr dann in neue Waffen und Fähigkeiten steckt. Das macht Spaß, motiviert und erinnert im positiven Sinne oft an Call of Duty. Mittlerweile sind auch einige technische Macken wie Verbindungsprobleme behoben. Der entspannten Runde im Mehrspieler-Modus steht also nichts mehr im Wege.

Weiter mit: Test Modern Combat 2 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Neugier ist eine der stärksten Motivationen, und wenn sie dann auch noch mit belohnt wird, umso besser. Auf dieser (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Modern Combat 2 - Black Pegasus

titan007
83

Gelungener Ego-Shooter

von gelöschter User 1

Alle Meinungen

Modern Combat 2 (Übersicht)