Test Test PS3 - Seite 2

Die kurzen Motorradausfahrten bringen euch in den nächsten Sektor.Die kurzen Motorradausfahrten bringen euch in den nächsten Sektor.

Dynamische Diskus-Duelle

Ganz so problemlos ist das Vorankommen aber nicht - schließlich stellen sich immer wieder böse virusverseuchte Programme in den Weg. Kämpfe werden üblicherweise mit dem Diskus entschieden. Das treue Accessoire steht von Anfang zur Verfügung, doch erst nach und nach erlernt ihr neue Angriffe und Kampftechniken. Verbesserungen dürft ihr an allenorts anzutreffenden Terminals erwerben. Vorausgesetzt ihr verfügt über genug Arbeitsspeicher - diesen erhält Anon durch Erfahrungspunkte und entsprechende Stufenanstiege. Ausbaustufen wie der Bomben-Diskus setzen den Gegnern weiter zu. Um zu überleben, genügt jedoch meist ständiges Ausweichen, während die Zielautomatik und wildes Knopfdrücken den Rest erledigt.

Das optische Aushängeschild der filmischen Vorlagen - die Lightcycle-Räder - sind natürlich auch dabei. In kurzen Abschnitten, die ein wenig an WipEout HD erinnern, weicht ihr Hindernissen aus und hüpft über Schanzen. Als weiteres Vehikel steht der Panzer zur Verfügung, der mit seiner dicken Kanone feindliche Programme zu Spielbällen macht. Auch Gegnerfahrzeuge sind schnell weggeputzt. Schade, dass man nicht allzuoft auf diese fahrbaren Untersätze zurückgreifen kann.

Die großen Arenen bieten viel Platz für Mehrspieler-Duelle.Die großen Arenen bieten viel Platz für Mehrspieler-Duelle.

Strahlende Umgebung

Die kühle Optik samt surrealen Hintergründen hebt sich mit wohltuend vom Realismus-Einerlei anderer Spieletitel ab und setzt besonders farblich gewagte Akzente. Der neon-leuchtende Blau/Weiss-Look langweilt allerdings mit der Zeit. Selbiges gilt für die sich ständig wiederholenden Gegnerhorden. Auch die Umsetzung der Charaktere wirkt platt - Dialoge werden gelangweilt erzählt.

Nett: An den Terminals des Einzelspieler-Modus dürft ihr jederzeit zu Mehrspieler-Duellen wechseln. Hier tretet ihr allein oder mit Teams an. In den großen Arenen duelliert ihr euch mit Diskus und Fahrzeugen. Die schnellen Auseinandersetzungen liefern zumindest mit Team-Verstärkung kurzzeitig einigen Spielspaß. Insbesondere, da ihr in manchen Arenen beliebig zum Motorrad wechseln und Feinde in selbst aufgestellte Mauern hetzen dürft.

Weiter mit: Test Tron - Evolution - Seite 3

Ragequit in Red Dead Online ohne Eigenleistung

Breaking Pad: Ragequit in Red Dead Online ohne Eigenleistung

Kennt ihr das, wenn ein Spiel neu erscheint, ihr einer der Ersten seid, die es spielen können und euch sofort darin (...) mehr

Weitere Artikel

Neuer Trailer zum Spiel veröffentlicht

Close to the Sun: Neuer Trailer zum Spiel veröffentlicht

Ihr sehnt euch mal wieder nach einem Horrospiel mit einer anspruchsvollen und tiefgründigen Geschichte? Dan (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Tron - Evolution

123456789x
62

Langweilig und eintönig

von 123456789x (3)

Cun14
59

Für keinen zu empfehlen

von Cun14 (155)

mari_dulce
79

Davon gedüst mit dem Lightcycle

von mari_dulce (30)

Alle Meinungen

Tron - Evolution (Übersicht)
* gesponsorter Link