Test Test PC - Seite 2

Der zweiköpfige Hahn und das Atomkraftwerk - reiner Zufall.Der zweiköpfige Hahn und das Atomkraftwerk - reiner Zufall.

"Hey, diese glühenden Augen, das muss mein Kumpel Frank sein"

Es liegt auf der Hand, dass in einer Stadt, die zum Großteil von Schauspielern, Monstern oder beidem bevölkert wird, an jeder Ecke jemand oder etwas auftaucht, das aus irgendeinem Klassiker stammt. Für Liebhaber des Horrorfilms ist es fast eine Art Spiel im Spiel, die jeweiligen Titel zu erraten. Wie hieß noch mal der Streifen mit den sprechenden fleischfressenden Pflanzen?

Bei so vielen abgedrehten Typen hätten die beiden Spielfiguren ruhig etwas normaler ausfallen dürfen, denn die häufig zu langen Gespräche vermitteln den Humor manchmal arg mit dem Holzhammer. Besonders, da sie zum größten Teil wenig mit dem eigentlichen Spielverlauf zu tun haben.

Doktor Fly und der Poet des Schmerzes.Doktor Fly und der Poet des Schmerzes.

"In diesem streng geheimen Unterwasserforschungslabor war ich doch schon mal"

Die Comic-Grafik scheint auf den ersten Blick eins zu eins aus Runaway: A Twist of Fate übernommen. Die Gesichter sind ein wenig detaillierter geworden, aber an vielen Schauplätzen kommt doch das Gefühl auf, sie in dem berühmten Vorgänger schon gesehen zu haben. Dennoch sind sie hübsch und sehr stimmig umgesetzt.

Gelungen sind die deutschen Sprecher, die zwar nicht ganz lippensynchron, aber sehr passend zu den jeweiligen Figuren ihren Kommentar abgeben. Bei der Hintergrundmusik sollte vielleicht mal jemand den Mut haben, sie ganz weg zu lassen, denn entweder ist es unerträgliches Gedudel, das man so schnell wie möglich abschaltet, oder unauffälliges Gedudel, das niemand mitbekommt.

Man beachte den Frosch auf dem Shirt der Fliege.Man beachte den Frosch auf dem Shirt der Fliege.

Alles schön der Reihe nach

Auch die Bedienung ist altbewährt und eingängig. Warum auch etwas ändern, wenn alle zufrieden sind? Es gibt je nach Schwierigkeitsgrad alle, einige oder gar keine HotSpots (Interaktionspunkte). Die Zahl der zu untersuchenden Gegenstände ist sowieso übersichtlich.

Klickt ihr mit einem Doppelklick auf den nächsten Ausgang, beamt euch das Spiel direkt ins nächste Bild. Ihr braucht eurem Charakter also nicht zuschauen, wie er dort hin rennt. Es gibt die üblichen Funktionen von rechter und linker Maustaste bei Gesprächen und Gegenständen. Unverständlich hingegen, warum die Hinweise noch stehen bleiben, wenn die dazugehörige Aufgabe längst erledigt ist. Verwirrend und unnötig, aber zu verschmerzen.

Weiter mit: Test Next BIG Thing - Seite 3

Das sind die Reaktionen der Beta-Spieler

Jump Force: Das sind die Reaktionen der Beta-Spieler

Während der Strom an Charakter-Neuankündigungen für Jump Force kein Ende zu nehmen scheint, hat die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Erster Beta-Test findet mitten in der Nacht statt

Fallout 76: Erster Beta-Test findet mitten in der Nacht statt

Ab dem 23. Oktober dürfen "Xbox One"-Spieler einen Ausflug nach West Virginia wagen: Fallout 76 startet in der kom (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Next BIG Thing

Alle Meinungen

Next BIG Thing (Übersicht)
* gesponsorter Link