Test 7 Sins - Seite 3

Meinung von Tobias Stolle

Alles in allem ist "7 Sins" eine Flirtsimulation, die sich leider nach kurzer Zeit doch als äußerst monoton herausstellt. Deshalb kommt auch kaum Langzeitmotivation auf und nach ca. 8 Std hat man das Spiel im Grunde genommen durchgespielt. Denn das ganze Spiel folgt immer dem gleichen Prinzip: Mit Damen reden und Vorlieben herausfinden. Dann folgt eines der 11 Minispiele. Spätestens wenn man alle diese Spiele kennt, folgt nur noch gähnende Langeweile. Alle die "Sims" oder "Playboy - The Mansion" schon nicht mochten, sollten die Finger von diesem Spiel lassen. Selbst Fans des Genres sollten es sich zweimal überlegen, ob sie für solch ein kurzes Vergnügen wirklich Geld ausgeben wollen.

60

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Fifa 18: Spieler rufen zum Boykott auf und wollen EA zu Änderungen zwingen

Fifa 18: Spieler rufen zum Boykott auf und wollen EA zu Änderungen zwingen

Die Spielergemeinschaft in Fifa 18 ist erzürnt und ruft zum weltweiten Boykott auf. Unter dem Hashtag #FixFIFA for (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

7 Sins (Übersicht)