Test Test PS3 PlayStation Move Heroes: Minispiele mit Ratchet und Co.

von Roland Mühlbauer (Donnerstag, 14.04.2011 - 12:49 Uhr)

Lightgunshooter, Bowling und Frisbee-Simulationen - was einzeln Spaß macht, ist in einer Spielesammlung sicher auch gut aufgehoben. Playstation Move Heroes bietet dazu bekannte Gesichtern und einige Feinheiten.

Diese Roboter sind die Standardgegner in den Disziplinen.Diese Roboter sind die Standardgegner in den Disziplinen.

Aliens sind komische Wesen: Hängen im All rum, langweilen sich, und planen dann entweder Invasionen oder Entführungen von Erdlingen, um mit ihren Opfern seltsame Sachen anzustellen. Diesmal hat es ein paar namhafte Playstation-Größen erwischt, namentlich Jak & Daxter, Ratchet & Clank und Sly Raccoon nebst Schildkröte Bentley. Sie sollen zur Belustigung der Außerirdischen in einer intergalaktischen Olympiade antreten - spätestens jetzt dürftet ihr ahnen, worauf die hanebücherne Geschichte hinausläuft: Eine Minispielsammlung!

Pro Minispiel sollt ihr in PlayStation Move Heroes eine definierte Aufgabe möglichst gut zu lösen, um Gold, Silber oder Bronze zu erlangen. Habt ihr in den ersten Minispielen genug Medaillen gesammelt, schaltet ihr die nächsten Minispiele frei. Meist dreht es sich bei den Aufgaben um außerirdische Fans, die ihr entweder einsammeln, aus Käfigen befreien, vor Robotern beschützen oder deren Raketen starten sollt.

Sly beim Bowling.Sly beim Bowling.

Eine Hand klassisch, die andere mit Move

Per Navigation Controller steuert ihr die Laufrichtung eurer Helden (oder dem linkem Analogstick des Classic Controllers). Die Hilfsmittel der Helden dirigiert ihr dagegen per Move Controller mit der rechten Hand (oder andersrum, wenn ihr Linkshänder seid, das Spiel fragt euch netterweise jedesmal vor Beginn einer Disziplin). Als Hilfsmittel stellen euch die Aliens abwechselnd Bowlingkugeln, Frisbees, Peitschen, Ballkanonen oder andere Schießeisen zur Verfügung. Bis hierher klingt das wie eine Neuauflage von Sports Champions oder Wii Sports Resort-Disziplinen. Das Besondere aber an den Bowlingkugeln und Frisbees: Ihr dürft sie nach dem Werfen per Neigung des Move-Controllers weiter steuern, ähnlich beispielsweise wie die Pfeile in Heavenly Sword. So manche Bowlingaufgaben spielen sich deshalb fast wie ein Flipper, bei dem ihr direkt Einfluss auf die Kugel nehmt.

Was bringen aber die sechs auswählbaren Helden? Kommt es zum Nahkampf mit den Gegnern, haut Ratchet mit seinem Schraubenschlüssel, Sly mit dem Stab und Jak per Hammer zu. Außerdem könnt ihr durch das Sammeln von Kristallen Spezialfertigkeiten aktivieren, die auch von Held zu Held variieren. Eine weitere Referenz an die Serienhelden stellen drei der vier Schauplätze dar, an denen jeweils ungefähr ein Dutzend der Minispiele stattfinden: Ratchet und Clanks Metropolis gehört ebenso dazu wie Jak und Dexters Haven City sowie Slys Paris.

Weiter mit: Test PlayStation Move Heroes - Seite 2

Zelda für PlayStation, Xbox und PC

Immortals Fenyx Rising: Zelda für PlayStation, Xbox und PC

Ubisofts neuestes "Open World"-Spektakel nimmt es mit den bekanntesten Genregrößen auf. Immortals klaut sich (...) mehr

Weitere Artikel

So bekommt ihr sie garantiert vor Weihnachten

Sichert euch die neue PS5 mit dem o2 Free-M-Vertrago2 hat pünktlich zu Beginn der Weihnachtszeit ei (...) mehr

Weitere News

PlayStation Move Heroes (Übersicht)