Test Islands of Wakfu - Abenteuer auf der Dracheninsel

von Gunnar Schreiber (09. April 2011)

Was auf dem PC mit einem Onlinespiel namens DOFUS begann, wird nun auf Xbox Live Arcade auf etwas andere Weise fortgesetzt. Ist das Abenteuer also nur was für Kenner des Universums oder auch eine lohnenswerte Anschaffung für Neueinsteiger?

Die beiden Protagonisten musizieren mit einem Baum-Gott.Die beiden Protagonisten musizieren mit einem Baum-Gott.

Islands of Wakfu versucht verschiedene Genres wie Abenteuer- und Prügelspiel zu vermischen. Die Symbiose überfordert und langweilt zu Beginn etwas. Allein die Geschichte ist mit unnötig vielen Fantasiewörtern und Eigennamen gespickt, so dass es schwer fällt zu folgen. Es sei denn ihr kennt euch im DOFUS -Universum bereits aus. In Wakfu stürzt ein Meteorit auf den Planeten und erweckt einen Fluch. Das gesamte Volk der Eliatrope und der Drachen steht vor der Vernichtung. Alle Hoffnung ruht nun auf ein Mädchen namens Nora und dem Drachen Efrim. Übrigens sind die beiden Geschwister. Sachen gibt's.

Noch schlimmer ist allerdings, dass das Spiel in der ersten Stunde permanent stoppt, um euch noch eine weitere Attacke oder Manöver beizubringen. Und natürlich wird für alles eine andere Tastenkombination genutzt. Da ihr aber viele Aktionen nur selten braucht, fragt ihr euch schnell, warum alles so unnötig kompliziert ist. So zieht sich das Spiel die erste Stunde wie Kaugummi. Die Komplexität liegt zum Teil auch daran, dass ihr zwei Charaktere spielt. Habt ihr einen Freund neben euch auf dem Sofa sitzen, darf auch er die Rolle eines Helden übernehmen. Efrim der Drache kann über Abgründe oder Wasser fliegen. Darüber hinaus ist er zum Beispiel in der Lage, Energiebälle aus Wakfu aus sicherer Entfernung auf die Feinde zu schießen. Das fühlt sich ein wenig wie Sin and Punishment - Successor of the Skies an. Nora beherrscht dagegen das Wakfung, eine Mischung aus Nahkampfattacken und Teleportation.

Weiter mit: Test Islands of Wakfu - Seite 2

Kommentare anzeigen

5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

Seit Anfang September ist Destiny 2 für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich, seit Ende Oktober darf auch auf (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Die Bank "Morgan Stanley" hat bekanntgegeben, dass Electronic Arts auf dem Aktienmarkt herabgestuft wird. Dies soll aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Islands of Wakfu (Übersicht)