Vorschau Preview 3DS - Seite 4

Fakten

  • der vielleicht beste Zelda-Teil jetzt für 3DS
  • bekannte Spielmechanik unverändert
  • aufgefrischte Optik mit stimmigem 3D-Effekt
  • zusätzlicher Master-Quest-Modus mit höherem Schwierigkeitsgrad
  • Endgegner-Kämpfe jederzeit wieder spielbar

Meinung von Thomas Stuchlik

Bereits beim ersten Anspielen fallen mir nur drei Buchstaben ein: Wow! Gleich nach einigen Spielminuten fühle ich mich direkt in die Zeit des N64-Originals zurückversetzt. Das Zelda-typische Spielgefühl ist gleich wieder da und lässt einen nicht los. Der serienbekannte Spielablauf gefällt noch immer und zieht euch dank 3D-Effekt direkt ins Geschehen.

Den gelungenen räumlichen Eindruck setzt Ocarina of Time allerdings nicht direkt für neu erdachte Rätsel oder Geschicklichkeitseinlagen ein. Die 3DS-Fassung entspricht spielerisch der Vorlage von 1998. Die verwaschene N64-Optik ersetzte Nintendo allerdings mit detailreicheren Grafiken. Etwas angestaubt kommen dagegen die niedlich gemachten aber dennoch leblos wirkenden Charaktere rüber. Warum spendiert Nintendo den Gesellen keine Sprachausgabe? Dank des fantastischem Level-Designs und den gewitzten Rätseln erwarte ich dennoch einen 3DS-Hit.

Jetzt eigene Meinung abgeben

So spielt sich das neue Abenteuer der Witcher-Macher

Cyberpunk 2077: So spielt sich das neue Abenteuer der Witcher-Macher

Seit dem ersten Teaser zu Cyberpunk 2077 lechzen die Fans nach mehr Informationen. Jetzt, auf der E3 2018, ist es (...) mehr

Weitere Artikel

Ehemaliger Mitarbeiter nennt Grund für Sonys Blockade

Crossplay-Debatte: Ehemaliger Mitarbeiter nennt Grund für Sonys Blockade

Mit der Veröffentlichung von Fortnite für die Nintendo Switch ist die Debatte rund um Cross-Play und Cross-Pr (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Ocarina of Time 3D (Übersicht)
* gesponsorter Link