Vorschau Shadows of the Damned - Seite 4

Die Fakten

  • ihr sollt eure Freundin aus der Hölle retten
  • es gibt äußerst große Dämonen
  • Totenkopf Johnson ist sarkastischer Begleiter mit lustigen Sprüchen
  • Maschinengewehr, Pistole und Schrotflinte verfügbar
  • Waffen lassen sich per Juwelen verbessern
  • panisches Spielgefühl, stets Feinde im Rücken
  • träge Steuerung, erinnert an Resident Evil 5
  • Grafik wirkt überholt
  • Dunkelheit wesentliches Spielelement
  • melancholische bis rockige Musikuntermalung
  • erscheint voraussichtlich am 22. Juni 2011 für PS3 und Xbox 360
  • Ziegenköpfe saugen Finsternis auf

Meinung von Redaktioneller Mitarbeiter

Mir tropft der Angstschweiß von der Stirn. Es ist weniger die Angst vor plötzlich auftauchenden Dämonen - nein, wenn sie erstmal da sind, meine Lebensenergie zur Neige geht und sie nicht weniger werden, dann kriege ich Panik. Die Art von Panik, die es in Resident Evil 5 kaum gibt. Hier bin ich so sehr im Spiel drin, dass ich aufschreie, falls plötzlich mein Handy klingelt. Ja, das ist mir passiert. Auf der einen Seite tropfe ich aber auch, weil ich vor Lachen weine. Jetzt mal ernsthaft: Wenn da Garcias verschleppte Freundin in Unterwäsche in der Hölle auftaucht, ist das schon merkwürdig. Doch dann sagt Garcia auch noch trocken: "Verdammt, ich war dabei, als sie sich diese Unterwäsche gekauft hat!" Genial!

Und woher kennt Garcia den Weg in die Unterwelt? Na, durch das Internet! Natürlich. Das Spiel vermischt Horror-Elemente mit niveaulosen, eigentlich vollkommen unwitzigen Banalitäten. So etwas mag ich! Garcias Totenkopf Freund Johnson habe ich übrigens sofort in mein Herz geschlossen. Ein Totenkopf mit britischem Akzent und einer Vorliebe für Erdbeeren. Völlig abgedreht. Aber die Schwächen sind ebenfalls deutlich: Die Grafik ist veraltet und die Steuerung viel zu träge. Zudem sind die Levels linear. Das trübt den Spielspaß aktuell etwas. Vielleicht bessern die Entwickler hier noch nach. Ich hoffe es.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

Seit Anfang September ist Destiny 2 für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich, seit Ende Oktober darf auch auf (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Die Bank "Morgan Stanley" hat bekanntgegeben, dass Electronic Arts auf dem Aktienmarkt herabgestuft wird. Dies soll aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Shadows of the Damned (Übersicht)