Test Test 360 MX vs. ATV Alive: Das Zahlungsmodell der Zukunft?

von Moritz Hornung (Donnerstag, 30.06.2011 - 00:00 Uhr)

Neben Dirt 3 meldet sich auch die Offroad-Reihe MX vs. ATV zurück. Kann das Urgestein unter den Motocross-Spielen auch 2011 noch begeistern? Und was hat es damit auf sich, dass THQ ihr Spiel nur abgespeckt veröffentlicht?

Naturfreunde kommen auf ihre Kosten.Naturfreunde kommen auf ihre Kosten.

Wie der Untertitel "Alive" schon deutlich macht: Die traditionsreiche MX-vs.-ATV-Serie lebt und möchte den Thron unter den anspruchsvollen Motocross-Rennspielen behalten. Doch was bietet der neuste Teil mehr als das etwas über ein Jahr alte MX vs. ATV Reflex? Auf den ersten Blick vor allem eine bessere Grafik: Durch stimmungsvolle Lichtverhältnisse und nette Details wie 3D-Gras und Nebelschwaden wirken die Strecken sehr natürlich. Anders als bei den Vorgängern hat die Präsentation das Prädikat "zeitgemäß" verdient.

Der matschige Untergrund lässt sich wieder schön zerfurchen. Die Runde für Runde tieferen Spurrillen wirken sich spürbar auf Kurvenfahrten aus. Das Offroad-Gefühl ist um Längen besser als bei einem Pure oder Nail'd. Das einzig nervige an dem sonst tollen Streckendesign sind Randobjekte wie Reifen und Fässer, die euch radikal abbremsen, wenn ihr aus Versehen ein bisschen von der Strecke abkommt.

Weiter mit: Test MX vs. ATV Alive - Seite 2

Könnt ihr Multiplayer-Maps anhand von Bildern erraten?

CoD: Modern Warfare | Könnt ihr Multiplayer-Maps anhand von Bildern erraten?

Von Call of Duty 4: Modern Warfare aus dem Jahre 2007 bis Call of Duty: Modern Warfare 3 aus dem Jahre 2011. Habt ihr (...) mehr

Weitere Artikel

16 Probleme, die nur Gamer verstehen

Es gibt bestimmte Dinge in der Welt von Videospiel-Liebhabern, die gehörig stressen können. Ob lange La (...) mehr

Weitere News

Meinungen - MX vs. ATV Alive
DJKaito
11

von DJKaito (67)

Cun14
84

von Cun14 (155)

Alle Meinungen

MX vs. ATV Alive (Übersicht)
* Werbung