Test Test PC Fable 3: Das kann also die neue PC-Fassung

von David Dieckmann (Freitag, 20.05.2011 - 07:00 Uhr)

Sieben Monate hat es gedauert! Nachdem der zweite Teil von Microsofts Rollenspiel-Saga nur Xbox-360-Besitzern vorbehalten war, schafft es Fable 3 wieder auf PC-Festplatten. Ob sich die lange Wartezeit für die PC-Gemeinde gelohnt hat? Lest selbst.

Das unbeschwerte Leben als Prinz ist nur von kurzer Dauer.Das unbeschwerte Leben als Prinz ist nur von kurzer Dauer.

Für PC-Spieler hat sich viel getan, seit der Held im Jahr 2004 das letzte Mal auf ihrer Plattform Albion unsicher gemacht hat. Das Land ist in Fable 3 nämlich im Industriezeitalter angekommen und kennt Helden nur noch aus alten Geschichten. Als Abkömmling des Protagonisten aus Fable 2 seid ihr Teil der königlichen Adelsfamilie. Euer Bruder und amtierender König ist der Allgemeinheit allerdings ein Dorn im Auge, da er sein Volk unterjocht um aus ihm Profit zu schlagen.

Dieses Video zu Fable 3 schon gesehen?

Also brecht ihr aus dem Schloss aus, um eine Revolution zu starten und dem Volk Albions zu helfen, euren tyrannischen Bruder loszuwerden - eure eigene Krönung als hübschen Nebeneffekt mit inbegriffen. Doch die Geschichte von Fable 3 ist ja bereits bekannt - einen ausführlichen Test der Xbox-360-Version findet ihr hier.

Wer im schwierigen Spielmodus keine Heiltränke hat, endet schnell als Monsterfutter.Wer im schwierigen Spielmodus keine Heiltränke hat, endet schnell als Monsterfutter.

Unterschiede zur 360-Fassung

Wer ein Spiel mit sieben Monaten Verspätung für seine Plattform nachgereicht bekommt, erwartet Zusatzinhalte. Die gibt es auch in Fable 3, auch wenn sie etwas mau ausfallen. Als erstes wäre da der Hardcore-Modus: Die Entwickler vermuten da unter den PC-Spielern offenbar eine wesentlich höhere Zahl an geübten Zockern als in der Xox-360-Gemeinde. Daher spendieren sie dem PC exklusiv einen schweren Spielmodus, in dem sich der Held nicht mehr selbst heilt. De facto habt ihr so aber bloß einen höheren Verschleiß an Heiltränken und gebt somit mehr Geld aus.

Zusätzliche, exklusive Spielinhalte sind einige kostenlose Waffen und Kleidungsstücke, die ihr euch herunterladen könnt. Großartig relevant für das Spiel sind sie aber nicht. Die spartanische Liste der Neuerungen dürfte bei Kennern des ersten Teils auf Verwunderung stoßen. Immerhin gab es für die PC-Fassung von Fable damals die "Lost Chapters"-Erweiterung, die das Spiel um ein ganzes Land und etliche Stunden Spielzeit bereicherte.

Weiter mit: Test Fable 3 - Seite 2

Kennt ihr die Release-Jahre dieser Spiele?

Geburtstag | Kennt ihr die Release-Jahre dieser Spiele?

Videospiele zu spielen ist nur die Spitze des Eisbergs. Wahre Gamer arbeiten sich viel tiefer in die digitale Materie (...) mehr

Weitere Artikel

Sony stellt nach über 13 Jahren einen Dienst ein

PlayStation 4 | Sony stellt nach über 13 Jahren einen Dienst ein

Auch wenn nicht jeder PS4-Spieler das PlayStation-Community-Forum kennen wird, galt es für seine Nutzer jah (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Fable 3

GrailsKnight
95
artjon
21

Schlecht

von artjon (3)

plib
75

Ganz nettes RPG

von plib (9) 4

Alle Meinungen

Fable 3 (Übersicht)
* Werbung