Test Test NDS - Seite 2

Pro:

  • vielseitige Verwandlungen
  • berühmte Schauplätze
  • viele Angriffsmöglichkeiten
  • wuchtige Superangriffe
  • witzige Sprüche von den Hauptdarstellern
  • das Spiel zur Fernseh-Serie!

Contra:

  • geringer Umfang
  • lieblos animierte Charaktere
  • triste Grafik
  • langweilige Geschichte
  • unspektakuläre Boss-Kämpfe
  • zu wenig Touchscreen-Nutzung

Meinung von Christian Detje

Ben 10 - Ultimate Alien: Cosmic Destruction - ein wichtigtuerischer Name, hinter dem nicht viel steckt. Nach einer Stunde las ich, ich hätte schon 27 Prozent des Spiels hinter mir. Und das war noch nicht mal eine kurzweilige Stunde. Gäbe es die einigermaßen innovativen Verwandlungen nicht, wäre Ben 10 ein belangloses Standard-Hüpfspiel. Ich kenne viele Nintendo-Spiele aus den 80er-Jahren, deren Levelaufbau kreativer ist. Auch die Grafik hat mich enttäuscht. Die Farben sind blass, die Umgebung wenig detailliert. Die Charaktere sind zu klein, um ansprechende Animationen oder gar Mimik darzustellen. Selbst die Geschichte besteht aus simplen Versatzstücken ("Finde die Artefakte, die über die ganze Welt verstreut sind, um die fiesen Aliens aufzuhalten!"), nur scheinbar aufgelockert durch langweilige Standbilder.

57

meint: Viel zu kurzes Hüpfspiel mit einigen guten Ideen, die aber die miese Grafik und die unförmigen Gegner nicht verschmerzen lassen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Die Apokalypse als Erlebnispark

The Division 2: Die Apokalypse als Erlebnispark

In Division 2, dem Nachfolger des beliebten Shooter-MMOs von 2016, soll die Spieler im Endgame ein noch viel (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Bis heute Abend bei Steam im Angebot

God Eater 2 - Rage Burst: Bis heute Abend bei Steam im Angebot

Von Monster Hunter - World seid ihr etwas erschöpft, aber habt immer noch Lust auf das Verprügeln von r (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ben 10 - Cosmic Destruction (Übersicht)
* gesponsorter Link