Test Test 360 - Seite 3

Diese Wasserpflanzen überschwemmen euer Dorf - oder retten es vor dem Feuer.Diese Wasserpflanzen überschwemmen euer Dorf - oder retten es vor dem Feuer.

Pflanzen und wie ihr sie missbraucht

Im Verlauf des Spiels trefft ihr neben den klassischen Naturkatastrophen wie Tsunamis und Vulkanausbrüchen auch auf Feuer- und Wasserpflanzen. Feuerpflanzen zünden regelmäßig alles um sich herum an; Wasserpflanzen hingegen überschwemmen ihr Umfeld, wenn sie sich voll gesaugt haben oder mit Feuer in Kontakt kommen. Die beiden Pflanzenarten könnt ihr später im Spiel auch versetzen. Die Wasserpflanzen solltet ihr so setzen, dass sie das Feuer der Feuerpflanzen löschen. Feuerpflanzen helfen euch dabei, von Wasserpflanzen erzeugte Flüsse und Seen verdunsten zu lassen.

Die dritte Art der Pflanzen sind die Bombenpflanzen. Stellt ihr eine Feuerpflanze direkt daneben, explodieren sie und sprengen gegebenenfalls Steinmauern weg. Einen Trick gibt es jedoch bei den vermeintlich gefährlichen Pflanzen: Sobald ihr sie versetzen könnt, genügt es meistens, das Kraut auf einem Haufen irgendwo an ein verlassenes Ende der Karte zu verpflanzen. Ob das im Sinne der Erfinder ist?

Wenn ihr an den Totems Dörfer erbaut, schaltet ihr magische Fähigkeiten frei.Wenn ihr an den Totems Dörfer erbaut, schaltet ihr magische Fähigkeiten frei.

Magie - für ein Miteinander ohne Todesopfer

Naturkathastrophen und die tückische Flora halten euch auf Trab. Damit ihr den Gewalten von Mutter Erde nicht unterliegt, bergen einige Totems das Wissen um Spezialfähigkeiten. Sobald ihr an den Statuen ein Dorf errichtet habt, könnt ihr sie einsetzen. Zum Beispiel könnt ihr Wasser gefrieren und so kurzzeitig den Lauf eines Flusses stoppen. Die Fähigkeit "Verdunstung" hingegen lässt euch Seen austrocknen und legt damit neue Wege frei.

Später im Spiel werden die Fähigkeiten wie auch die Naturverhältnisse heftiger. Eine Inselwelt zum Beispiel leidet an chronischen Überschwemmungen. Diesen Gewalten werdet ihr nur mit Fähigkeiten wie "Alles verschlingen" Herr. Damit erzeugt ihr ein schwarzes Loch über euch, wo sonst gesammelte Materie erscheint. Nun könnt ihr alles um euch herum aufsaugen und komplett aus dem Spiel entfernen. Doch Obacht: Nur allzu schnell gelangt versehentlich die mühsam aufgetürmte Sandmauer in euren Schlund.

Weiter mit: Test From Dust - Seite 4

Dragon's Dogma ist das Rollenspiel, von dem ihr nicht wusstet, dass ihr es braucht

Unterm Radar: Dragon's Dogma ist das Rollenspiel, von dem ihr nicht wusstet, dass ihr es braucht

Der Switch-Release von Dragon’s Dogma könnte wegen der eher geringen Bekanntheit des Spiels von einigen mit (...) mehr

Weitere Artikel

Gute Angebote für Strategie- und Action-Fans

GoG-Sale: Gute Angebote für Strategie- und Action-Fans

Es ist Angebotswoche bei GoG und ihr bekommt einige Spiele teils erheblich reduziert. Aber auch einige Neu (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - From Dust

spezitex
55

Belangloser Inselsurvival

von spezitex (41)

XxKaynexX
84

Von Staub zu Staub

von XxKaynexX (23)

midnight_seven
75

Um Gottes Willen

von midnight_seven (25)

Alle Meinungen

From Dust (Übersicht)
* Werbung