Test Test iPhone Silent Ops: Der neue James Bond ohne James Bond

von David Ulc (Montag, 08.08.2011 - 18:51 Uhr)

Ihr spielt drei Agenten auf geheimer Mission. Ihr deckt eine Verschwörung auf, die natürlich die Menschheit bedroht. Ob Silent Ops mehr bietet als ein billiger Klon eines Films mit James Bond, erfahrt ihr jetzt.

Auf Capri schleicht ihr auf einer Yacht umher - optisch das schönste Level im Spiel.Auf Capri schleicht ihr auf einer Yacht umher - optisch das schönste Level im Spiel.

Geheimagentenspiele gibt es viele: James Bond und Splinter Cell sind anscheinend jene Titel, die als Vorbild für Silent Ops dienen. Die drei spielbaren Agenten könnten jedoch Einiges von Sam Fisher und Konsorten lernen. Lektion Eins: Anschleichen. Mit einem Knopf für das Töten aus dem Hinterhalt und wenigen Spezialbewegungen gewinnt Silent Ops keinen Blumentopf. Lektion Zwei: Nächstes Mal bitte mit mehr Waffen. Mit einer Pistole und einem Maschinengewehr fällt euer Arsenal klein aus. Nur durch einen sogenannten In-App-Kauf könnt ihr eine goldene Pistole und andere Boni wie mehr Schusskraft erwerben. Interessant auch, dass ein Agent ein Gewehr auf dem Rücken hat, dieses aber nicht nutzen kann.

Eure zwei Wummen reichen jedoch allemal für die Gegner. Die sind mit Dummheit geschlagen und erkennen euch oft viel zu spät. Ihr könnt auf sie zurennen und sie trotzdem noch aus dem Hinterhalt erledigen. Ballern ist somit weitaus effektiver als Anschleichen. Dafür bereitet es auch Spaß zu schießen. Die Musikuntermalung und Geräusche klingen ebenfalls gut und die nette Umgebung tragen zur Atmosphäre bei.

Hier bekommt ihr das Spiel

Silent Ops in iTunes kaufen

Weiter mit: Test Silent Ops - Seite 2

Die härtesten Momente unserer Leser

Escape from Tarkov | Die härtesten Momente unserer Leser

Zwei Jahre musste Escape from Tarkov auf seinen Erfolg warten, doch jetzt stürzen sich die Spieler zu Tausenden in (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Pokémon Home | Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Der Cloud-Dienst Pokémon Home feierte seinen Release am 12. Februar 2020. Schon eine Woche nach Verö (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Conqueror's Blade
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Silent Ops (Übersicht)
* Werbung