Test Test Online - Seite 3

Stetig kommen neue Möbelkollektionen zum Spiel hinzu und peppen eure Wohnung auf.Stetig kommen neue Möbelkollektionen zum Spiel hinzu und peppen eure Wohnung auf.

Zugriff auf die Freundesliste

Apropos Wohnung: Jedes Gebäude hebt sich in der Nachbarschaft individuell ab. Die Auswahl an Möbeln, Tapeten, Böden, Türen und Fenster fällt beachtlich aus. Ihr dürft natürlich nicht das Mengenverhältnis aus Die Sims 3 erwarten, aber was Playfish euch für eure Simleons, der Währung im Spiel, und die Interaktions- beziehungsweise Sozial-Punkten anbietet, ist akzeptabel. Zum Leidwesen der Baufanatiker haben die Entwickler das Baurepertoire allerdings abgespeckt. Ihr dürft keine Wände individuell ziehen, sondern nur vorgefertigte Räume nutzen. Möglicherweise liefert Playfish diese Option noch nach.

Platziert ihr ein Möbelstück in eure Wohnung, heißt dies noch lange nicht, dass ihr es benutzen könnt. Die meisten von ihnen benötigen noch einen separaten Aufbau mit sammelbaren Objekten, die ihr gewöhnlich durch Aktionen mit euren Freunden erhaltet. So habt ihr meist keine andere Wahl, als eure Facebook-Freunde mit ins Spiel einzubeziehen, um voranzukommen.

Bei den Sims darf eins natürlich nicht fehlen: Liebe (machen).Bei den Sims darf eins natürlich nicht fehlen: Liebe (machen).

Nichts geht über die richtigen Freunde

Wie FarmVille legt auch The Sims Social großen Wert auf die Interaktion mit Freunden in Form von Geschenken und Wohnungsbesichtigungen. Darüber hinaus baut ihr auch eine Sims-Beziehung zu euren Nachbarn auf. Ihr entscheidet selbst, ob ihr euch freundlich oder gemein verhaltet oder gar eine Liebschaft in Betracht zieht. Facebook informiert eure Freunde über euer Verhalten, die so Beziehungsänderungen bestätigen. Etwa, wenn ihr euch jemanden zum Erzfeind oder unzertrennlichen Liebespartner macht. Lustige Dreiecksbeziehungen inklusive virtuellem Techtelmechtel und Trennungsschmerz entstehen so mit Kollegen, Freunden und Verwandten.

Allerdings hat das Spiel durch diesen sozialen Faktor auch einen Haken: Eure Freunde sind für das Spiel unerlässlich. Das führt dazu, dass ihr eure Freunde mit Nachrichten bombardiert. Natürlich lassen sich diese Meldungen via Facebook-Einstellung entfernen, aber wer möchte seine Pinnwand schon mit Einträgen wie "Ich brauche Liebe, schick sie mir!" zukleistern? Manchmal speichert das Spiel eure Anfragen aber gar nicht ab und dann wundert ihr euch, dass euch niemand hilft. Diese Speichermacke sowie andere Grafikfehler und Technikprobleme verlangen nach Abhilfe.

Weiter mit: Test Sims Social - Seite 4

Das Spiel geht einen riskanten Weg

Metro - Exodus: Das Spiel geht einen riskanten Weg

Ein gewagter Schritt: Im vorläufig letzten Teil der Metro-Reihe entfernt sich das Spiel beinahe gänzlich von (...) mehr

Weitere Artikel

Vier weitere Naruto-Charaktere enthüllt

Jump Force: Vier weitere Naruto-Charaktere enthüllt

Das Anime-Ensemble in Jump Force wird um die nächsten vier Kämpfer ergänzt. In einer Pressemittei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Sims Social

helfershelfer
71

Es gibt viel zu entdecken

von helfershelfer (3) 1

Alle Meinungen

Sims Social (Übersicht)
* gesponsorter Link