Vorschau Preview 360 - Seite 2

Mass Effect 3 legt Wert auf knallharte Action.Mass Effect 3 legt Wert auf knallharte Action.

Keine Hoffnung mehr für die Erde

In keinem Teil zuvor geht es so dermaßen spektakulär zu. Der gespielte Abschnitt übertrifft in Sachen Bombast und Action beide Vorgänger. Auch in Sachen Emotionen zieht Bioware alle Register. Auf eurem Weg zu einer Funkstation trefft ihr auf einen kleinen Jungen. Völlig verängstigt kauert er in einem Lüftungsschacht. Ihr versucht ihn zu beruhigen. Ihr sagt ihm, es bestehe noch Hoffnung. "Es gibt keine Hoffnung mehr", antwortet er. Mit großen Getöse stürzt hinter euch plötzlich ein Hochhaus ein. Ihr dreht euch um, um die Lage auszukundschaften.

Es sieht übel aus. Ihr wollt hier nicht ohne den Jungen weg. Doch als ihr euch ihm wieder zuwendet, ist er verschwunden. Verdammt. Was passiert mit ihm? Überlebt er diese Schlacht, die die Menschen vermutlich verlieren? Einige Szenen später: Ihr wollt gerade mit eurem Raumschiff von der Erde fliehen, seht ihr den Jungen wieder. Er steigt in ein Raumschiff der Menschen. Das Raumschiff hebt ab. Ihr fühlt euch gut. Er ist gerettet - oder doch nicht? Mass Effect 3 liefert ein Wechselbad der Gefühle.

Dieser Roboter ist eine harte Nuss, aber nicht unschaffbar.Dieser Roboter ist eine harte Nuss, aber nicht unschaffbar.

Action steht im Vordergrund

In Sachen Action werkeln die Entwickler an vielen Ecken und Enden. Zunächst soll die künstliche Intelligenz der Gegner besser sein. Sagt zumindest Bioware. Viel zu sehen ist davon bisher nichts. Immer wieder gehen euch Außerirdische an den Kragen, die mit einem Schutzschild bewaffnet auf euch zulaufen. Ein bisschen so wie die Typen aus Uncharted 2 - Among Thieves. Ihr könnt sie jedoch ganz einfach umgehen. Auch die normalen Viecher stellen kaum eine Bedrohung dar. Lediglich die schiere Zahl der Gegner macht Probleme. Richtige Intelligenz? Fehlanzeige.

Auch sogenannte Mechs sind am Start. Menschenähnliche Roboter, doppelt so groß wie Shepard. Die zu bekämpfen fällt etwas schwerer aus als die Reaper. Aber auch hier reicht es, wenn ihr den Roboter umgeht und mit Granaten werft. Ihr könnt aber auch den Gegner im Mech gezielt ausschalten und ihn danach selber steuern, ähnlich wie in Lost Planet 2.

Weiter mit: Vorschau Mass Effect 3 - Seite 3

Wenn sie zur Ausrede für schlechte Spielbalance werden

Schwierigkeitsgrade: Wenn sie zur Ausrede für schlechte Spielbalance werden

Am Freitag erscheint Shadow of the Tomb Raider. Neben vielen Dingen, die es sehr gut macht, ist mir etwas negativ (...) mehr

Weitere Artikel

Spieler findet sich dank Glitch in einer Stadt aus Jeans wieder

Spider-Man: Spieler findet sich dank Glitch in einer Stadt aus Jeans wieder

Programmcodes von umfangreichen Spielen sind äußert komplex - das ist nun wirklich kein Geheimnis. Hin und w (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mass Effect 3 (Übersicht)
* gesponsorter Link