Test Driver - Seite 4

Pro:

  • Verfolgungsjagden im Kino-Stil
  • tolles Fahrgefühl
  • viele Missionen und Aktivitäten
  • lizenzierte Autos
  • spannende Mehrspieler-Modi
  • Geteiler-Bildschirm-Modus
  • passende Musik

Contra:

  • "Shift"-Funktion teils fummelig
  • langweilige Grafik
  • wenig Kontrast
  • Hintergrundgeschichte wirkt erzwungen
  • keine Wetter- oder Nachteffekte

Meinung von Moritz Hornung

Stellt euch ein Spiel vor, das gleichzeitig innovativ ist und zu den Wurzeln seiner Serie zurückkehrt. Gibt es nicht, denkt ihr? Driver - San Francisco beweist das Gegenteil. Stellenweise fühlte ich mich in die glorreichen Playstation-1- und PC-Tage zurückversetzt, als Driver noch zum noch Pflichtprogramm zählte. Andererseits ist das Spielprinzip dank der neuen "Shift"-Funktion einmalig und ermöglicht irrsinnige Aktionen, die ich aus keinem anderen Rennspiel kenne. Vor allem im Mehrspieler-Modus macht das "Shiften" überraschend viel Laune. Nur Grafik und Steuerung präsentieren sich gewöhnungsbedürftig. Trotzdem steht für mich fest: Tanner findet in Teil 5 seine alte Form wieder. Falls ihr auf beinharte Verfolgungsjagden in einer offenen Spielwelt steht: Zugreifen!

84

meint: Viele Missionen und Mehrspielermodi sorgen für stundenlangen Fahrspaß. Das beste Driver seit Teil 1, auch wenn Grafik und Steuerung besser sein könnten.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, ist nicht gerade bekannt für seine Eloquenz. Vielmehr (...) mehr

Weitere Artikel

Tomb Raider: Neuer deutscher Trailer zur Spielverfilmung

Tomb Raider: Neuer deutscher Trailer zur Spielverfilmung

Warner Bros. veröffentlichte gestern den zweiten deutschen Trailer zur brandneuen Verfilmung von Tomb Raider. Alic (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Driver (Übersicht)