Test Test PS3 - Seite 2

Mit eurem Pferd Agro reitet ihr durch verlassene und einsame Landstriche. Nur ihr seid hier. Und die Kolosse.Mit eurem Pferd Agro reitet ihr durch verlassene und einsame Landstriche. Nur ihr seid hier. Und die Kolosse.

Vorgestellt: Shadows of the Colossus

Eigentlich macht Shadow of the Colossus zu viel falsch: Keine bunten Farben, keine großen Waffen, kein muskelbepackter und Sprüche klopfender Held. Alles Elemente, die heutzutage in fast jedem Spiel auftreten. Der muskelbepackte und Sprüche klopfende Protagonist aus Bulletstorm hat große Waffen in vielen bunten Farben. Ein Paradebeispiel. Und doch ist Shadow of the Colossus so viel mehr als bloße Videospiel-Unterhaltung. Es hat eine Botschaft. Seid ihr bereit dafür, andere Lebewesen zu töten, um das Leben eines anderen Menschen zu retten?

Dieses Video zu Ico & Shadow of the Colossus schon gesehen?

Shadow of the Colossus behandelt diese Frage. Und bringt euch dazu, darüber nachzudenken. In einer einsamen, melancholischen Welt reitet ihr umher. Ihr sollt 16 Kolosse töten, um dafür Mono zu retten. Mono ist eure Geliebte. Oder Schwester. Niemand weiß es. Ihr erfahrt es auch nicht. Aber sie liegt leblos in euren Armen und ihr könnt sie nur retten, wenn ihr euch auf eine gefährliche Reise begebt. In eine Welt, in der es nichts gibt. Keine Zivilisation, keine Städte, keinen Menschen weit und breit.

Die leuchtenden Stellen der Kolosse sind die Schwachpunkte der Kreaturen.Die leuchtenden Stellen der Kolosse sind die Schwachpunkte der Kreaturen.

Unvergleichlich, unvergesslich, unübertroffen

Die einzigen Lebewesen neben euch in dieser Welt sind 16 Kolosse. Und ihr müsst sie umbringen. Die sowieso schon verlassenen Landschaften macht ihr noch karger, einsamer, verlorener. Auch die Kolosse selbst haben euch nichts getan, sie sind friedlich. Und doch tötet ihr sie. Ist das für euch in Ordnung? Ertragt ihr es, diese anmutenden Kreaturen zu vernichten? Wollt ihr der Grund sein, dass diese Welt alles verliert, was sie hat? All diese Fragen wirft euch das Spiel an den Kopf. Es bombadiert euch mit moralischen Abgründen, denn ihr entscheidet über Leben und Tod.

Ehrfürchtigere Wesen habt ihr vermutlich in keinem Videospiel der Welt zuvor gesehen. Ihr klettert auf ihnen, haltet euch am Fell der Kreaturen fest, um bei den leuchtenden Schwachstellen euer Schwert reinzujagen. Sie gleichen riesigen Adlern, Schlangen, Tigern, Vögeln - und das in einer Form, die alles an bisher dagewesenen virtuell umgesetzter Ästhetik übertrifft. Stets begleitet euch die Stimme von Mono, sie gewinnt von Koloss zu Koloss an Lautstärke, in einer Sprache, die ihr nicht versteht. Ein bis heute unvergleichbares Erlebnis!

Weiter mit: Test Ico & Shadow of the Colossus - Seite 3

Das Spiel geht einen riskanten Weg

Metro - Exodus: Das Spiel geht einen riskanten Weg

Ein gewagter Schritt: Im vorläufig letzten Teil der Metro-Reihe entfernt sich das Spiel beinahe gänzlich von (...) mehr

Weitere Artikel

Bis heute Abend bei Steam im Angebot

God Eater 2 - Rage Burst: Bis heute Abend bei Steam im Angebot

Von Monster Hunter - World seid ihr etwas erschöpft, aber habt immer noch Lust auf das Verprügeln von r (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Ico and Shadow of the Colossus - Collection

Kratos98
92

Episch von Anfang bis Ende

von Kratos98 (3)

Cun14
88

Episches Spiel

von Cun14 (155)

Alle Meinungen

Ico & Shadow of the Colossus (Übersicht)
* gesponsorter Link