Test Gears of War 3 - Seite 2

Auch eure weiblichen Kameraden können austeilen.Auch eure weiblichen Kameraden können austeilen.

Muskelmänner zeigen Emotionen

Zur Geschichte: Euer totgeglaubter Vater meldet sich aus der Locust-Gefangenschaft und glaubt, ein Weg gefunden zu haben, die Lambent-Plage zu stoppen. Zugegeben: Die Handlung ist schon in den Vorgängern eher dünn und sehr linear aufgebaut. Es rummst und explodiert zwar an jeder Ecke, doch eine tiefgründige Geschichte sieht anders aus. Bis jetzt! Denn Gears of War 3 bietet zwar eine ähnlich simple Geschichte, führt die Handlung aber logisch fort, liefert glaubwürdige Charaktere und atemberaubende Schlachten-Gemälde. Damit erzeugt das Spiel eine tolle Atmosphäre und macht damit sogar Halo - Reach Konkurrenz.

Und tatsächlich: Muskelprotz Marcus Fenix zeigt erstmals Gefühle. Der Krieg scheint aussichtslos und es passieren Dinge, die euch ganz schön an die Nieren gehen. Es sterben aber eben nicht nur gesichtslose und unwichtige Soldaten, sondern Hauptcharaktere. Und verleihen der Handlung somit Emotionalität. Wurde auch Zeit!

In Deckung gehen ist Pflicht. Zumindest auf dem Schwierigkeitsgrad "Hardcore".In Deckung gehen ist Pflicht. Zumindest auf dem Schwierigkeitsgrad "Hardcore".

Spielmechanik - den Serienwurzeln treu

Spielerisch verlässt sich Gears of War 3 auf seine Wurzeln. Ihr hechtet von Deckung zu Deckung, schaut Marcus dabei über die Schulter und ballert. Es funktioniert immer noch! An Intensität oder Spannung sind die Schusswechsel kaum zu überbieten. Wenn von allen Seiten Gegner kommen, Kugeln euch um die Ohren fliegen und ihr hinter der Deckung festgenagelt seid, schlägt das Herz schneller als Klitschko.

Dieses Video zu Gears of War 3 schon gesehen?

Sofern ihr denn den richtigen Schwierigkeitsgrad ausgewählt habt. Denn der normale Schwierigkeitsgrad ist eher für Walddorf-Schüler gedacht. Selbst unerfahrene Shooter-Spieler sind unterfordert. Ihr könnt ohne in Deckung zu gehen eure Widersacher töten, brenzlige Situationen Mangelware. Da fordert selbst Tetris auf Level 1 mehr. Also lieber gleich Schwierigkeitsgrad "Hardcore" wählen. Schon allein der Name verspricht Gefechte für echte Kerle, die es gerne hart mögen. Rein virtuell, versteht sich.

Weiter mit: Test Gears of War 3 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Steam: Termine diesjähriger Sales bekannt

Steam: Termine diesjähriger Sales bekannt

Nicht mehr lange, dann wimmelt es auf der Online-Vertriebsplattform Steam wieder von Rabatten zu allerlei Videospielen. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gears of War 3 (Übersicht)