Vorschau Diablo 3 - Seite 6

Die Fakten:

  • Flüssige 3D-Grafik, auch auf schwächeren Rechnern
  • Physik-Engine
  • Zufallsgenerierte Level
  • Fünf Charakterklassen
  • Koop-Onlinemodus via Battle.net
  • Spezielle Spieler-gegen-Spieler-Arenen
  • Komfortfunktionen (überall verkaufen, Teleport in Stadt)
  • Wiedersehen mit alten Bekannten (z.B. Deckard Caine)

Meinung von Oliver Hartmann

Trotz aller berechtigter Ärgernisse: Diablo 3 ist schon jetzt ein famoses Spiel. Direkt nach dem Einloggen überkommt einem ein wohliges Gefühl, wieder an einem vertrauten Ort zu sein. Kein Wunder, am grundlegenden Spielprinzip hat sich nicht viel geändert. Diablo lebt vom schnellen Metzeln von gigantischen Monsterhorden und der Hatz nach den immer besseren Gegenständen. Das man diese nun gegen echtes Geld kaufen kann, dürfte sicherlich zu den weniger guten Änderungen gehören. Dennoch, das Frühjahr 2012 wird Diablo 3 gehören.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

Viele Spiele bieten heutzutage ein riesiges Repertoire an unterschiedlichen Features. Immer mehr, immer (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 3 (Übersicht)