Test Test PC - Seite 3

Gespielt wird mit einem dreifachen Mausklick.Gespielt wird mit einem dreifachen Mausklick.

Bedienung: In Sachen Bedienung kann "Tiger Woods 2000" glänzen. Sie ist sehr schnell zu erlernen und dann auch gut zu beherrschen. Frei nach Wunsch kann man das Spiel entweder komplett mit der Tastatur steuern oder eine Mischung aus Maus und Tastatur wählen, allerdings ist die Steuerung nicht frei konfigurierbar. Da, wie in Sportspielen leider üblich, kein Tutorial vorhanden ist, sollte man einen Blick ins brauchbare Handbuch werfen.

Fazit:"Tiger Woods 2000" kann es mit dem übermächtigen Konkurrenten "Links" nicht aufnehmen. Sowohl in puncto Grafik als auch in Bezug auf Ballphysik ist "Links 2000" das wesentlich bessere Spiel. Einzig in der Anzahl der Spielmöglichkeiten und der Kurse hat "Tiger Woods 2000" mehr zu bieten. Ob dies allerdings als Kaufargument ausreichend ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, ich persönlich gebe "Links" den Vorzug. Obwohl EA-Sports in Sachen Sportspiele der unumstrittene Marktführer ist, können sie es in dieser Sparte mit dem Referenztitel nicht aufnehmen.

60

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Darum braucht es die Retro-Konsole nicht

PlayStation Classic: Darum braucht es die Retro-Konsole nicht

Dank Nintendo liegt es im Trend, ältere Konsolen in Form von Mini-Varianten erneut auf den Markt zu bringen. Nicht (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Neues Pokémon namens Meltan entdeckt

Pokémon Go: Neues Pokémon namens Meltan entdeckt

Die Feldforschungsarbeiten der "Pokémon Go"-Spieler der letzten Wochen haben sich gelohnt: Professor Willow hat (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tiger Woods PGA Tour 2000 (Übersicht)
* gesponsorter Link