Die 100 besten Download-Spiele 2011 - The Legend of Zelda: Link's Awakening DX, Trine 2

(Special)

Worum geht's? The Legend of Zelda - Link's Awakening DX verlässt die bekannten Zelda-Pfade, denn es kommt ganz ohne die namensgebende Prinzessin, das Land Hyrule und ohne Bösewicht Ganon aus.

Hinter der schlichten Grafik verbirgt sich eines der besten Zeldas aller Zeiten.Hinter der schlichten Grafik verbirgt sich eines der besten Zeldas aller Zeiten.

Und dann ist es auch noch auf dem Game Boy. Kann das was taugen? Und ob! Bei The Legend of Zelda - Links Awakening schienen die Entwickler frei von sämtlichen Serienzwängen zu sein und experimentierten mit einer ungewöhnlichen Handlung, neuen Hilfsmitteln wie der Sprungfeder und viel, viel Humor.

Links erstes tragbares Abenteuer ist in Sachen Atmosphäre bis heute toll, aber auch spielerisch punktet es. Die Welt ist überschaubar, aber nur so mit Geheimnissen gespickt.

Die Labyrinthe sind extrem durchdacht und beinhalten ein paar Rätsel die auch Veteranen an den Rande des Nervenzusammenbruchs bringen. Wer dieses tragbare Meisterwerk noch nicht gespielt hat, der kann und sollte das jetzt auf dem 3DS dringend nachholen.

Fazit: Das bis heute originellste Zelda-Abenteuer macht heute noch so viel Spaß wie damals in den 90ern - sollte man mal gespielt haben.

Platz 3: Trine 2 (PC, ca. 13 Euro; XBLA, PSN ca. 15 Euro)

Worum geht's? Die Wahl der ersten Plätze fiel uns nicht leicht. Trine 2 räumt immerhin noch Bronze ab. Auf eines könnt ihr euch bei diesem Spiel jetzt schon gefasst machen: es ist ein Augenschmaus.

Grafisch ist Trine 2 eine Wucht.Grafisch ist Trine 2 eine Wucht.

Die Levels sind geradezu verschwenderisch mit liebevollen Details dekoriert, die Farben erfreuen das Auge. In Bewegung sieht das alles nochmal einen Tick schöner aus als auf Standbildern. Zum Glück punktet Trine 2 aber nicht nur grafisch,.

Auch spielerisch liefern die Entwickler hochwertige Kost ab. Wie im Vorgänger seid ihr im Dreierteam unterwegs, lenkt einen Ritter, einen Magier und eine Diebin durch manch einen verwunschene Ort. Nur wenn ihr die Fähigkeiten der drei Helden klug und gezielt einsetzt, kommt ihr voran.

Diese Kombination aus verschiedenen Figuren macht dann auch letztendlich den Charm von Trine 2 aus. Im Detail mögen andere Spiele durchdachter sein, aber hier vereinigen sich einfach Gestaltung, Spielbarkeit und Fähigkeiten eurer Helden zu einem erstklassigen Gesamtpaket.

Fazit: Trine 2 sieht klasse aus und spielt sich fast genauso gut - ein herrliches Fantasy-Abenteuer für lange Winternächte.

Weiter mit: Outland, Bastion

Inhalt

Kommentare anzeigen

8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

Wir haben euch gefragt, ob es in den letzten fünf Jahren irgendein Spiel gegeben hat, dessen Kauf ihr total bereut. (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht