Test Test PS3 Ridger Racer Unbounded: Neustart mit Wumms

von Moritz Hornung (10. April 2012)

In Konsolenkreisen ist Ridge Racer eine Legende. 18 Jahre hat die Serie schon auf dem Buckel. Passend zur Volljährigkeit krempelt Namco das Spielprinzip um und setzt auf eure Zerstörungsfreude.

Wer braucht Abrissbirnen, so lange es auch mit dem Auto geht?Wer braucht Abrissbirnen, so lange es auch mit dem Auto geht?

Kaum das erste Rennen gestartet, füllen brennende Autos, zertrümmerte Häuser und explodierende Tanklaster den Bildschirm. Habt ihr gerade wirklich ein Ridge Racer ins Laufwerk geschoben? Ja, so ist es. Tatsächlich haben aufmerksame Rennspieler diese Kehrtwende schon geahnt.

Mit dem finnischen Entwickler Bugbear hat Namco als Entwickler für den neuen Teil schließlich Spezialisten für automobile Zerstörung an Land gezogen. Bugbear sind verantwortlich für die gelungenen Rennspiele FlatOut und Flatout 2.

Das von Team 6 dezent verkorkste "Flatout 3" geht nicht auf ihre Kappe. Aus Flatout kopiert das neue Ridge Racer Unbounded die nette Tatsache, dass ihr fast alle Objekte auf und neben der Strecke zerstören könnt. Egal ob Blumenkasten oder Betonwand, eure robusten Rennwagen pulverisieren alles.

Auf Knopfdruck kommt die Dampfwalze

Die Spielmechanik hat wenig mit Flatout oder den vorigen Teilen der Reihe zu tun. Stellt es euch vielmehr als eine Mischung zwischen Burnout Paradise und Split / Second - Velocity vor: Durch Schlittereinlagen (Drifts), Windschattenfahrten und Rempeleien ladet ihr eine Spezialkraft ("Power") auf. Ist die Power-Anzeige am Anschlag, entfesselt ihr die Kraft auf Knopfdruck. Euer Wagen beschleunigt dann nicht nur wie eine Kanonenkugel, sondern ist offenbar auch zehnmal so schwer.

Die Hinweise über zerstörbare Gebäude sind nicht zu übersehen.Die Hinweise über zerstörbare Gebäude sind nicht zu übersehen.

Während die Kraft aktiv ist, zerstört ihr Gegnerautos schon durch leichte Schubser. Ihr habt sogar die Möglichkeit, ganze Häuserfronten einzureißen, um mal eben die Abkürzung durch den örtlichen U-Bahnhof zu nehmen.

Der passende Einsatzpunkt der Power ist spielentscheidend. Wenn ihr es geschickt anstellt, habt ihr die Power nach dem Einsatz schon wieder aufgeladen und fahrt fast nie ohne. Neben den beschriebenen "Dominationsrennen" erwarten euch weitere Spielmodi, in denen es allein auf das Driften, saubere Fahren oder Zerstören von Fahrzeugen ankommt.

Merkwürdige Drift-Mechanik und hoher Schwierigkeitsgrad

Ein Ridge Racer ohne Driften - das geht nicht. Darum dürfen die Querfahrten auch in "Unbounded" nicht fehlen. Allerdings hat sich Bugbear eine etwas ungewöhnliche Drift-Mechanik ausgedacht.

Kurze Zwischensequenzen huldigen den Autowracks.Kurze Zwischensequenzen huldigen den Autowracks.

Statt wie in Ridge Racer 7 die Bremse anzutippen, um wie auf Schienen durch die Kurve zu schlittern, haltet ihr einen speziellen Drift-Knopf gedrückt. So versucht ihr, durch Gegenlenken und Gas-Kontrolle den optimalen Drift-Winkel zu halten. Das erfordert selbst bei erfahrenen Rennspielern eine gewisse Eingewöhnung und kann beim Spieleinstieg zu Frust führen.

Dazu kommen Computergegner, die nach alter "Gummiband"-Manier nach einem Fehler sofort wieder an eurer Heckstoßstange kleben. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich nicht anpassen und von Anfang an schenken euch die Gegner nichts. Positiv ist hingegen, dass ihr auch bei verlorenen Rennen Punkte kassiert und auf diesem Weg neue Fahrzeuge und Austragungsorte freischaltet - es dauert eben nur länger.

Weiter mit: Dunkle Häuserschluchten und kontante Bildwiederholrate, Ein Streckeneditor wie in Trackmania, Fakten und Meinung

Inhalt

Als ich in Skyrim einen Endboss mit einem Schrei besiegte

Dieser eine Moment: Als ich in Skyrim einen Endboss mit einem Schrei besiegte

Ja, ich gebe es zu, ich könnte der allerletzte gewesen sein, der von Skyrim in den Bann gezogen wurde. Mehr noch, (...) mehr

Weitere Artikel

Online-Modder wird auf 150.000 Dollar verklagt

GTA 5: Online-Modder wird auf 150.000 Dollar verklagt

Schon wieder rollt die eine Cheat-Anklage von Take-Two, dem Unternehmen hinter Grand Theft Auto 5, ins Haus eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Ridge Racer Unbounded

Tornado2k84
65

Zu viel erwartet

von Tornado2k84 (53)

Zackspeed61
11

Neuer ist schlechter

von Zackspeed61 (4)

Gonki
44

Komplette Enttäuschung

von Gonki (5) 1

Alle Meinungen

Ridge Racer Unbounded (Übersicht)
* gesponsorter Link