Vorschau Preview Online - Tötet laut oder leise

Tötet laut oder leise

Far Cry 3 ist von der Mechanik her ein Ego-Shooter, sprich das Töten von Gegnern steht im Vordergrund. In der E3-Präsentation macht Jason einen Stützpunkt von Vaas platt.

Entdeckt: Bösewicht Vaas stellt euch eine Feuerfalle.Entdeckt: Bösewicht Vaas stellt euch eine Feuerfalle.

Auf dem Weg dahin bewegt sich Jason durch dichtes Blattwerk und erledigt Patrouillen mit einem Bogen ähnlich Crysis 3. Ein Schuss in die Brustgegend reicht aus. Das Fadenkreuz leuchtet rot bei tödlichen Schüssen.

Mit sogenannten Takedowns macht ihr in Nahkampfattacken ebenfalls Gegner in einer Aktion unschädlich - nur sieht das erheblich brutaler aus.

Am Stützpunkt angelangt geht ihr vorsichtig durch eine Hütte, als mit einem Mal 20 Fernseher anspringen. Wir sind überrascht: Die Bambushütte ist mit Technik vollgestopft, das will nicht passen.

"Was suchst du in meinem Haus? Verpiss dich!" brüllt Vaas aus den Monitoren heraus. Ihr seid entdeckt und zu allem Überfluss brennt es plötzlich überall.

Konventionelle Waffen und tierische Verbündete

Aus der brennenden Hütte geflüchtet, nehmen euch ein Dutzend Feinde ins Visier. Ballert mit eurem Maschinengewehr und werft Granaten. Hier hält sich Far Cry an Konventionen.

Dieser Gegnertyp steckt mehr Treffer ein und hält mit dem Flammenwerfer auf Distanz.Dieser Gegnertyp steckt mehr Treffer ein und hält mit dem Flammenwerfer auf Distanz.

Im Getümmel fällt euer Blick auf einen Käfig, in den Vaas' Leute einen Tiger eingesperrt haben. Mit einem gezielten Schuss befreit ihr die Großkatze, die sich gleich auf die Feinde stürzt.

Die Tierwelt ist ein wichtiger Faktor. Ubisoft hat an vielen Stellen Käfige oder Gehege platziert, um so natürliche Verbündete zu gewinnen. Darunter weitere Großkatzen, Bären, wilde Hunde und Haie. Selbst fangen dürft ihr aber die Tiere nicht, gibt Mark Thompson auf Nachfrage zu.

Dennoch gibt es viele Situationen, in denen euch die Inselfauna hilft. Zum Beispiel als Beute. Alle Tiere könnt ihr erlegen und daraus Gegenstände erstellen. Was genau sich hinter dem Crafting-System verbirgt, bleibt aber noch unbekannt.

Weiter mit: Charakterentwicklung durch Albträume, Fakten und Meinung

Tags: E3 2012  

Kommentare anzeigen

Der Konsolenkrieg und seine Fronten

Der Konsolenkrieg und seine Fronten

Der sogenannte Konsolenkrieg tobt schon seit es Konsolen gibt. Einst waren es Nintendo- und Sega-Fans, die im Clinch (...) mehr

Weitere Artikel

Dragon Ball FighterZ bekommt DLC-Verstärkung

Dragon Ball FighterZ bekommt DLC-Verstärkung

Dragon Ball FighterZ bekommt Nachschub! Gleich zwei neue Charaktere werden laut der japanischen Zeitschrift V-Jump (via (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

E3 2012 (Übersicht)