Vorschau Preview Online - Erbarmungslose Jagd in den Straßenschluchten, Fakten und Meinung

Erbarmungslose Jagd in den Straßenschluchten

The Last of Us lebt vom Wechselspiel des Jägers und des Gejagten. Die gewalttätigen Auseinandersetzungen sind wendungsreich. Mit geschickten Nahkampfangriffen bedroht ihr eine zahlenmäßig überlegene Meute.

Die heruntergekommene Stadtkulisse lädt zu Erkundungen ein.Die heruntergekommene Stadtkulisse lädt zu Erkundungen ein.

Umgekehrt nehmt ihr ohne Munition schnell die Beine in die Hand. Hier zählt nur der Wille zum Überleben. Die Gegner reagieren je nach Situation anders, ergreifen auch mal die Flucht oder wimmern um ihr Leben.

Der Überlebenskampf wird auch im Inventar deutlich. Nur mit genügend Nahrung und Medizin überlebt ihr im Großstadtdschungel.

Außerdem bastelt ihr euch provisorische Waffen wie einen Molotov-Cocktail zusammen. Diesen kombiniert ihr aus Verbandsmaterial, Alkohol und einer Flasche.

Optisch eröffnen sich in The Last of Us verlassene Stadtviertel in einem postapokalyptischen Szenario, das ein wenig an I Am Alive erinnert. Dennoch kommt keinerlei Langeweile auf. Schließlich hat Entwickler Naughty Dog bereits mit der Uncharted-Reihe bewiesen, dass er sich mit Hollywood-reifer Inszenierung auskennt.

Fakten:

  • lebendige Grafikkulisse mit viel Liebe zum Detail
  • Überlebenskampf mit karger Ausrüstung
  • ihr beschützt und geleitet eure Gefährtin Ellie
  • ständiges Gefühl der Bedrohung
  • taktische Schießereien und stimmige Nahkampfeinlagen
  • Gegenstände kombinierbar
  • entwickelt von den Machern der Uncharted-Serie
  • erscheint voraussichtlich Ende 2012 exklusiv für Playstation 3

Meinung von Thomas Stuchlik

Das Spielerlebnis in The Last of Us lässt sich nicht so recht einordnen. Es besitzt gleichermaßen Elemente von Schleichereien, Ballereien aus Verfolgersicht und Überlebenshorror. Alle Zutaten bereitet Entwickler Naughty Dog wohlschmeckend zu, wenn man den ersten Szenen glauben darf. Und diese haben's wirklich in sich. Optik wie Bildschirm-Action spielen auf hohem Niveau.

Das Spiel lebt zudem von seinen starken und lebendigen Charakteren. Eure Begleiterin Ellie besitzt genug Hirn und Selbstständigkeit, während ihr als Joel kein Erbarmen bei bedrohlichen Gegnern zeigt. In dieser Materie steckt wahrlich viel Hitpotenzial. Hoffentlich schafft es Entwickler Naughty Dog, dieses auch stimmig umzusetzen. Und noch eine Bitte: Vergesst nicht den kooperativen Zwei-Spieler-Modus!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: E3 2012  

Vier Stunden Panik, Tod und Überraschungen

Resident Evil 2: Vier Stunden Panik, Tod und Überraschungen

Capcom hat uns ein weiteres Mal das heiß ersehnte Remake zu Resident Evil 2 zocken lassen. Und zwar so ausgiebig (...) mehr

Weitere Artikel

Das sind alle Modi des neuen "Arena War"-Updates

GTA 5: Das sind alle Modi des neuen "Arena War"-Updates

Rockstar Games veröffentlichte kürzlich für Grand Theft Auto 5 das neue Update Arena (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

E3 2012 (Übersicht)
* gesponsorter Link