Test Test iPhone Nihilumbra: Magisch, mysteriös, meisterhaft

von David Ulc (12. Juli 2012)

Die Spielwelt ist karg und trostlos. Eure Existenz ist ein großes Fragezeichen. In Nihilumbra begebt ihr euch auf die Suche nach Antworten.

Wer seid ihr und wofür lebt ihr? Das ist die Frage in Nihilumbra.Wer seid ihr und wofür lebt ihr? Das ist die Frage in Nihilumbra.

Kennt ihr Limbo? Mochtet ihr Superbrothers: Sword & Sworcery EP? Seid ihr auf der Suche nach ungewöhnlichen Spielen? Falls ihr eine der Fragen positiv beantworten könnt, ist Nihilumbra eure neue Liebe.

In dem Geschicklichkeitsspiel lauft ihr als schwarzes Männchen durch eine unfreundliche Welt. In jedem Bildschirmabschnitt prangen Textzeilen mit Fragen über den Sinn eurer Existenz und Mutmaßungen über das, was die Welt im Innersten zusammenhält.

Dieses Video zu Nihilumbra schon gesehen?

Der philosophische Anspruch ist erfrischend anders, sodass ihr aus Neugier immer weiter spielt. Eure Feinde sind dunkle Schattenwesen, gespeist aus der Leere, die jede Welt zu verschlingen droht.

Eure Aufgabe ist es, gegen das abstrakte Unbekannte vorzugehen. Dabei sind die fünf Umgebungen malerisch in Szene gesetzt, wodurch sie sehr atmosphärisch wirken. Auch die musikalische Komposition trägt einen Großteil zur Stimmung bei; am besten spielt ihr es mit Kopfhörern.

Nutzt die Kraft der farbigen Elemente

Jeder Spielabschnitt beschert euch ein nützliches Utensil, um weiterzukommen. Statt bestimmter Gegenstände wie Waffen, sammelt ihr Farben ein.

Feinde gibt es auch; sie scheinen ein trostloses Dasein zu fristen.Feinde gibt es auch; sie scheinen ein trostloses Dasein zu fristen.

Jede davon hat eine besondere Wirkung: Während die blaue Farbe die Umgebung vereist, könnt ihr mit grüner Farbe Flächen elastisch und somit zum Sprungbrett machen, um hohe Vorsprünge zu erreichen.

Ansonsten hüpft ihr munter umher, löst einige simple Rätsel und gebraucht eure Farben, um eure Feinde auszutricksen oder zu eliminieren.Unbegrenzt ist euer Farbvorrat jedoch nicht, nur durch einen der fair gesetzten Kontrollpunkte füllt sich dieser auf.

Eine andere Möglichkeit ist, bereits verwendete Farbe wieder aufzusammeln. Geht also vorsichtig mit euren Ressourcen um, besonders im späteren Spielverlauf erweist sich das als notwendig. Kombinationen aus verschiedenen Fähigkeiten sind dort an der Tagesordnung.

Fakten:

  • fesselnde, philosophische Geschichte
  • atmosphärische Musikkompositionen
  • innovative Puzzlemöglichkeiten
  • interessante optische Aufbereitung
  • zweiter Spieldurchlauf mit neuen Rätseln
  • zwei Steuermöglichkeiten
  • seltene Übersetzungsfehler

  • Nihilumbra in iTunes kaufen

Meinung von David Ulc

Nihilumbra ist mysteriös, spannend, atmosphärisch und noch viel mehr. Das im Grunde simple Spiel begeistert durch das Gesamtpaket, das sich mir bietet. Optik, Musik- und Geräuschkulisse sowie die Spielmechanik sind überwältigend.

Viel mehr noch als das Grundgerüst an sich begeistert mich die Geschichte des Spiels. Es wirkt anfangs deprimierend, ja regelrecht depressiv und lebensverneinend. Wofür lebt das Geschöpf, welches ich steuere? Was ist das für eine alles verschlingende Leere? Dadurch bekommt das Spiel einen enormen Tiefgang und zählt für mich seit langem mal wieder zu den Spielen, von denen ich noch lange schwärmen werde.

83

meint: Wer Limbo mochte, wird Nihilumbra lieben. Außergewöhnliches Geschicklichkeitsspiel mit fesselnder Geschichte.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Eine Enttäuschung für jeden PlayStation-Spieler

Sonys Crossplay-Antwort: Eine Enttäuschung für jeden PlayStation-Spieler

Es ist wie eine nicht enden wollende Zeitschleife, die sich Jahr für Jahr wiederholt: Sony und das Thema Crossplay. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Schaut bloß nicht in die Collector's Edition, wenn ihr es spielen wollt

Spider-Man: Schaut bloß nicht in die Collector's Edition, wenn ihr es spielen wollt

Wie es heutzutage bei vielen Spielen fast schon Tradition ist, wird auch Spider-Man auf der PS4 in einigen unterschiedl (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nihilumbra (Übersicht)
* gesponsorter Link