Test Test PS2 Dynasty Warriors 5

von Clemens Eisenberger (16. Juli 2005)

Permanent erscheinen neue Spiele aus der "Dynatsy Warriors" Serie. In Japan gehen diese nämlich weg wie warme Semmeln und auch bei uns in Europa findet sich Kundschaft für die immer zahlreicher werdenden Spiele. Ob sich der Kauf von "DW5" lohnt, verrät unser Test.

Dynasty Warriors liveDynasty Warriors live

Was gibt's Neues?

Eigentlich könnte ich diesen ersten Teil des Tests leer lassen - denn wirkliche Neuerungen kann man auch hier nur mit der Lupe finden. Das Game hat, wie üblich, ein etwas anderes Erscheinungsbild, hier und da ein paar Detailverbesserungen und das war's. Praktisch wie EAs jährlich erscheinende Sportspiele - nur dass dort die Basis etwas besser ist. Aber da es sicher noch Leute gibt, die noch nie was von "DW" gehört haben, hier eine kurze Einführung in die verschiedenen Modi: Das Herz des Spiels ist, wie im Vorgänger, der so genannte Mushou-Modus. Hier spielt ihr die Story eines der vielen Charaktere (ihr habt die Wahl aus 3 verschiedenen chinesischen Dynastien) nach und erfahrt dadurch ein bisschen über die chinesische Geschichte. Wissen wird in der Enzyklopädie gesammelt und kann immer wieder abgerufen werden. Ihr findet in den Kämpfen (die ausschließlich nach dem Muster "Gehe die Karte ab und töte alle Feinde, wenn der Endboss tot ist, ist die Schlacht gewonnen" ablaufen) viele verschiedene Gegenstände und Waffen, mit denen ihr euch ausrüsten könnt um noch stärker zu werden. Für getötete Gegner und z.B. die Kampfzeit bekommt ihr am Ende jeder Schlacht Punkte, die sich auf den Rang eurer Figur auswirken.

Neo lässt grüssenNeo lässt grüssen

Kämpfe ohne Ende

Im "Pro-Modus" müsst ihr euch kleinen Herausforderungen stellen. Z. B. gilt es, 100 Feinde so schnell wie möglich zu besiegen, oder so viele Gegner wie möglich in einer vorgegebenen Zeit abzuschlachten. Im Freien Modus könnt ihr je nach Belieben eine Schlacht auswählen und sofort loslegen. Der Sound bietet die üblichen Schikanen. Die Geräusche während den Kämpfen sind in Ordnung, es gibt aber wesentlich Besseres. Eine der guten Neuerungen ist, dass man diesmal die Pornoamateure nach Hause geschickt hat und keine deutsche Synchronfassung produziert hat. Ihr hört also die englische Fassung (die doch um Welten besser ist als die deutsche, aber auch nicht 100%ig überzeugen kann) und lest deutsche Untertitel. Leider entstehen so auch ziemliche Logikfehler, da ich es z.B. seltsam finde, wenn ein chinesischer Offizier mit britischem Akzent spricht...

Weiter mit: Test Dynasty Warriors 5 - Seite 2

In kleinen Schritten zum besten Teil der Serie

Battlefield 5: In kleinen Schritten zum besten Teil der Serie

Die Presse hat im Vorfeld einen Napalmteppich über EA ausgerollt und kaum positive Worte über den Ego-Shooter (...) mehr

Weitere Artikel

Ab sofort für Android und IOS erhältlich

Assassins's Creed Rebellion: Ab sofort für Android und IOS erhältlich

Ubisoft kündigt heute an, dass das Strategierollenspiel Assassin's Creed - Rebellion ab sofort kostenlos für (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Dynasty Warriors 5

3d2yruffy
85

Erinnerungen aus der Kindheit

von 3d2yruffy (8)

Alle Meinungen

Dynasty Warriors 5 (Übersicht)
* gesponsorter Link