Test Gangland - Seite 3

Die 360 Grad Drehung ist recht sinnvoll.Die 360 Grad Drehung ist recht sinnvoll.

Steuerung und weitere Macken:

Die Steuerung übernimmst du zum größten Teil mit der Maus. Mit Linksklick markierst du deine Spielfigur, der Rechtsklick dient zur Markierung des Weges. Die Kamera agiert automatisch und läuft mit deiner Spielfigur mit. Ab und zu werden leider einige "Tote Winkel" zum Verhängnis. In den hektischen Kämpfen ist dies öfters der Fall. Grafisch sieht "Gangland" recht nett aus, trotz der recht alten 3-D Optik. Die 360 Grad Drehung ist recht nützlich jedoch etwas langsam, sodass du in einem plötzlichen Gefecht viele Kugeln einstecken musst bis du den Gegner überhaupt sehen kannst. Jedoch die Animationen stimmen dir das Spielgefühl wieder ein brennende Autos, der fallende Regen, Bremsspuren werden wunderschön widergespiegelt.

Weiter mit: Test Gangland - Seite 4

Kommentare anzeigen

Assassin's Creed - Origins ohne Gegner: Warum ich mich darauf freue

Assassin's Creed - Origins ohne Gegner: Warum ich mich darauf freue

Ich habe die Welt von Assassin's Creed - Origins sehr gerne erkundet. Mir hat es meist schon gereicht, von einem Plateu (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Staxel: Bunte Mischung aus Minecraft und Harvest Moon ab heute auf dem Markt

Staxel: Bunte Mischung aus Minecraft und Harvest Moon ab heute auf dem Markt

Seit Minecraft und Stardew Valley sind Crafting- und Farm-Spiele wieder ein richtiger Trend. Zumindest in der Indie-Sze (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gangland (Übersicht)