Test Skies of Arcadia - Seite 2

"Skies of Arcadia" wird teilweise in der Luft und teilweise auf Land gespielt. Wenn man mit dem Luftschiff eine Insel sucht, wird man von Monstern überfallen oder gerät in Kämpfe mit Luftschiffen. Und auch auf dem Land wird man in Dungeons von vielen verschiedenen Monstern überrascht. Im Gegensatz zu "Grandia" sieht man bei "SoA" seine Gegner nicht und gelangt in Zufallskämpfe. Diese können mit der Zeit etwas nervig werden.

Die Kämpfe laufen rundenbasiert ab. Man kann einen normalen Angriff starten, einen Gegenstand benutzen, sich verteidigen, einen Special-Move ausführen, Zaubersprüche anwenden oder einfach nur flüchten. Durch gewonnene Kämpfe steigen die Charaktereigenschaften an und neue Zaubersprüche und Special-Moves können erlernt werden.

Weiter mit: Test Skies of Arcadia - Seite 3

Kommentare anzeigen

Wegweisende Spiele: Genrebezeichnungen, die eigentlich Spieletitel sind

Wegweisende Spiele: Genrebezeichnungen, die eigentlich Spieletitel sind

Sich als Spieleentwickler einen Namen machen ist eine feine Sache. Einem Spiel einen Namen zu geben, der hinterher zur (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Steam: Spiele mit negativer Bewertung versehen, weil Keyseller gesperrt wird

Steam: Spiele mit negativer Bewertung versehen, weil Keyseller gesperrt wird

Wer Aktivierungsschlüssel für Spiele bei Webseiten erwirbt, die nicht zu den offiziellen Anbietern gehör (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skies of Arcadia (Übersicht)