Test Test Vita Assassin's Creed 3 Liberation: Mittelprächtiges Zusatzspiel

von Isabel Wieja (05. November 2012)

Connor ist nicht der einzige, der für die Freiheit kämpft: Ein weiteres Halbblut tritt in Erscheinung. In Assassin's Creed 3 - Liberation für PS Vita spielt zum ersten Mal eine Assassinin die Hauptrolle.

Die neue Heldin: Aveline.Die neue Heldin: Aveline.

Im Gegensatz zu Ablegern wie Assassin's Creed 2 - Discovery oder Assassin's Creed - Bloodlines ist Assassin's Creed 3 - Liberation nicht ergänzend zum Hauptspiel. Assassin's Creed 3 und Liberation sind unabhängig voneinander, die Handlungsstränge verlaufen parallel.

Während Connor also im Norden Amerikas dabei hilft, die Unabhängigkeit zu erreichen, verschlägt es euch in den Süden des Landes. Ihr schlüpft in die Rolle der jungen Aveline, die mit ihren Adoptiveltern in New Orleans wohnt. Als wohlhabende Frau französisch-afrikanischer Abstammung trägt sie einen schweren Konflikt in sich.

Die Handlung spielt im Jahre 1765. Zu dieser Zeit blüht in Amerika der Sklavenhandel auf. Die wohlhabenden Kolonisten kaufen afrikanische Sklaven und lassen sie niedere Haus- und Feldarbeit verrichten. Aveline fühlt sich durch ihre Abstammung den Sklaven verbunden.

Wie der Name des Spiels schon andeutet, dreht sich die Haupthandlung um Befreiung. Zum einen Befreiung der Sklaven und zum anderen Befreiung des Südstaates Louisiana, den spanische Kolonisten überrennen.

Eine dreifach gespaltene Persönlichkeit

Für jede Situation hat Aveline die passende Kleidung. Ihr könnt zwischen drei Persönlichkeiten wählen: Dame, Assassinin und Sklavin.

Ihrem Charme können nur wenige widerstehen.Ihrem Charme können nur wenige widerstehen.

Als Dame könnt ihr euch nur langsam fortbewegen, klettern und springen ist nicht möglich. Die Dame ist nicht stark im Kampf, aber im Notfall könnt ihr euch immer noch mit der versteckten Klinge zur Wehr setzen. Ihr könnt als Dame Männer betören oder bestechen und euch so Zugang zu gesperrten Bereichen verschaffen.

Die Assassine verfügt über ein großes Arsenal an Waffen. Sie ist schneller als die Dame und kann hervorragend klettern. Für den offenen Kampf ist die Assassine am besten geeignet.

Die Sklavin ist noch ein wenig schneller als die Assassine und kann genauso gut klettern. Sie macht sich jedoch schnell verdächtig. Deswegen solltet ihr von Versteck zu Versteck schlüpfen oder über die Dächer gehen, um euren Zielort zu erreichen.

Weiter mit: Wie war das noch gleich mit der Spielgeschichte?

Inhalt

Taschenmonsterjagd mit Körpereinsatz

Pokémon - Let's Go: Taschenmonsterjagd mit Körpereinsatz

Auf ein „richtiges“ Pokémon-Abenteuer für den großen HD-Bildschirm warten Fans seit (...) mehr

Weitere Artikel

Herbst-Sale mit tausenden Angeboten gestartet

Steam: Herbst-Sale mit tausenden Angeboten gestartet

Schnäppchenjäger sollten Steam gerade jetzt einen Besuch abstatten. Da ist nämlich bereits der Herbst-Sa (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Assassin's Creed - Liberation

Jolidoli
71

Nichts besonderes

von Jolidoli (33)

The_Assassin97
83

Ein gutes Spiel mit einigen Schwächen.

von The_Assassin97 (8) 1

Alle Meinungen

AC - Liberation (Übersicht)
* gesponsorter Link