Test Test 360 - Nebenaufträge an Außenposten

Nebenaufträge an Außenposten

Im Gefecht habt ihr in Far Cry 3 stets die Wahl, ob ihr gleich mit der Tür ins Haus poltert oder eure Gegner schleichend mit Guerilla-Taktiken abfertigt. Auf leisen Sohlen robbt Jason durch das hohe Gras, massakriert seine Widersacher blutrünstig mit dem Messer oder mit Pfeil und Bogen.

Ein Außenposten der Piraten: Erst markieren, dann angreifen.Ein Außenposten der Piraten: Erst markieren, dann angreifen.

Werdet ihr allerdings bemerkt, lösen die Piraten flink den Alarm aus. Dann habt ihr richtig Ärger an der Backe, denn die anrückende Verstärkung fährt gegen Ende des Spiels sogar schweres Gerät wie Hubschrauber auf. Daher ist ein guter Plan - ähnlich wie in Hitman - Absolution - keine schlechte Idee.

Dieses Video zu Far Cry 3 schon gesehen?

Zu diesem Zweck hat Jason seine Kamera dabei. Mit ihr markiert ihr einzelne Gegner auf eurem Radar und erkennt anhand des Symbols, was für ein Soldatentypen euch gegenüber steht. Denn die Piraten tauchen in Far Cry 3 in vielfältiger Form auf. Neben Wald-und-Wiesen-Freibeutern mit einer AK 47 gibt es auch Pyromanen, die euch mit Molotowcocktails bewerfen. Oder gepanzerte Jungs mit dem Maschinengewehr im Anschlag. Voraus schauendes Agieren lohnt sich. Die Piraten halten etwa auch wilde Tiere in Käfigen. Brecht ihr deren Gefängnis mit einem gezielten Schuss auf, sind die Fellmonster das perfekte Ablenkungsmanöver.

Habt ihr ein Lager gesäubert, übernehmen automatisch die Rebellen das Quartier. Der Außenposten dient euch nun als Punkt für Schnellreisen. Außerdem kauft ihr an Automaten neue Munition und Waffen ein oder werdet gefundenen Plunder für bare Münze wieder los. An schwarzen Brettern findet ihr weiterhin Nebenaufgaben, mit denen ihr zusätzliche Erfahrungspunkte sammelt.

Gelehriger Krieger

Abseits der 38 Missionen der Hauptgeschichte bietet Far Cry 3 allerlei Nebenjobs. Auf dem "Pfad des Jägers" geht ihr auf die Suche nach gefährlichen Tieren wie Tigern, Bären oder tollwütigen Hunden. In Medikamententransporten fahrt ihr kleine Rennen.

Insgesamt gibt es auf dem Pfad des Kriegers drei Talentbäume.Insgesamt gibt es auf dem Pfad des Kriegers drei Talentbäume.

Oder ihr versucht euch in Wettbewerben mit den Bewohnern der Insel und spielt Poker oder werft Messer.

Diese Aufgaben sind notwendig, um Jason auf den Pfad des Kriegers zu führen und seine Fähigkeiten zu verbessern. Mit jedem Stufenaufstieg erhaltet ihr eine zusätzliche Fertigkeit auf einem der drei Talentbäume. Ihr schaltet beispielsweise Nahkampfaktionen wie den "Ketten-Takedown" frei, verbessert Jasons Widerstandsfähigkeit oder verkürzt die Nachladezeiten mit bestimmten Waffen. Fleißige Spieler basteln sich so problemlos ihren perfekten Kämpfer.

Die Stufenaufstiege erfolgen in Far Cry 3 schnell, so dass ihr im Spielverlauf problemlos nahezu alle Funktionen aktivieren werdet. Glücklicherweise steigt auch der Schwierigkeitsgrad stetig an, nur bei Nebenaufgaben bekommt ihr das Gefühl eines übermächtigen Super-Jason.

Weiter mit: Zwischen Realität und Traum

Warum haben diese Spiele nur in Japan Erfolg?

Warum haben diese Spiele nur in Japan Erfolg?

Es gibt Spiele, die sind in Japan - wo sie auch meist herkommen - durchaus erfolgreich und haben eine große (...) mehr

Weitere Artikel

Valve schnappt sich die Firewatch-Entwickler

Valve schnappt sich die Firewatch-Entwickler

Große Neuigkeiten von den Entwicklern von Firewatch. Studio Campo Santo wurde von Steam-Betreiber und Branchenrie (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Far Cry 3 (Übersicht)
* gesponsorter Link