Vorschau Preview PS3 Payday 2: "Hände hoch! Das ist ein Überfall!"

von Olaf Bleich (04. Mai 2013)

Ein Mal böser Bube sein und eine Bank überfallen. Wer hat sich das nicht schon bei einem Blick auf das eigene Konto gedacht? In Payday 2 geht ihr gemeinsam mit Freunden auf Diebestour.

Diese beiden Clowns wollen sicher nicht verhandeln.Diese beiden Clowns wollen sicher nicht verhandeln.

"Hände hoch! Das ist ein Überfall," schreien zwei Clownsmasken tragende Gestalten und stürmen in das Juweliergeschäft. "Alle unten bleiben," brüllt der eine und zerschießt mit seiner Maschinenpistole einige Auslagen. Die Verkäufer kauern sich auf den Boden, die Verbrecher fesseln sie.

Dieses Video zu Payday 2 schon gesehen?

Trotzdem: Der Alarm ertönt. Während der eine Gauner nun den Eingang im Auge behält, stürmt der andere ins Hinterzimmer. Hier befinden sich die Tresore. Schnell einen Bohrer angesetzt. Jetzt heißt es nur noch warten. Denn die Fräse braucht eine Minute, ehe sie sich durch das Metall gebissen hat. Zeit, die die beiden Diebe natürlich nicht haben. Die Polizei macht sich bereits vor dem Geschäft bereit und versucht, mit den Einbrechern zu verhandeln.

Schon bald fliegen die ersten Kugeln seitens der Polizisten. Die Geiseln schreien. Die schweren Jungs schimpfen. Eine Rauchgranate landet im Laden und plötzlich stürmt ein Sondereinsatzkommando das Gebäude. Die Diebe geben schließlich in einem der hinteren Räume auf.

So, oder zumindest so ähnlich könnte eine Mission aus Payday 2 von Starbreeze ablaufen. Der 2011 für Playstation 3 und PC erhältliche Vorgänger Payday - The Heist war mit 700.000 verkauften Exemplaren recht erfolgreich. Grund genug für Starbreeze neben Brothers - A Tale of Two Sons gleich noch ein zweites Download-Spiel zu präsentieren.

Organisiertes Verbrechen

"Im ersten Teil habt ihr einfach nur Aufträge aus einer Liste ausgewählt. Das war wenig spannend. In Payday 2 gibt es crime.net. Eine Art Auftragsbörse für Gangster. Schon im Hauptmenü seid ihr so etwas wie der Verbrecher vor dem Bildschirm," erklärt Simon Viklund, einer der Entwickler von Payday 2, während der Präsentation. Über crime.net wählt ihr nicht nur neue Aufgaben aus, sondern nehmt auch aktiv Kontakt zur Welt des organisierten Verbrechens auf.

Bei Nacht und Nebel: Transporterüberfall bei den Docks.Bei Nacht und Nebel: Transporterüberfall bei den Docks.

In der Präsentation tauchen gleich zwei Auftraggeber auf. Vlad ist ein russischer Mafia-Pate. Hector ist dagegen ein kleinerer Fisch und beauftragt euch mit dem beschriebenen Überfall eines Juweliers. "Wir wollen hier ein wenig die Illusion einer Börse erzeugen. Daher sind die Aufgaben auch nur zeitlich begrenzt verfügbar", führt Simon diesen Punkt aus.

Weiter mit: Viele Freiheiten für Einbrecher

Inhalt

Tags: Singleplayer   Koop-Modus   Multiplayer  

Das Spiel geht einen riskanten Weg

Metro - Exodus: Das Spiel geht einen riskanten Weg

Ein gewagter Schritt: Im vorläufig letzten Teil der Metro-Reihe entfernt sich das Spiel beinahe gänzlich von (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Die Macher von Horizon Zero Dawn durften es schon sehen

Death Stranding: Die Macher von Horizon Zero Dawn durften es schon sehen

Death Stranding dürfte bei vielen PS4-Besitzern in den Top 3 der Wunschliste für 2019 stehen. Noch ist es (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Payday 2

Kani-Stylaaa1004
99

Überraschungshit

von Kani-Stylaaa1004

goobyplz
83
ImPaCT20gg
91

Ersteindruck

von ImPaCT20gg

Alle Meinungen

Payday 2 (Übersicht)
* gesponsorter Link