Test Starlancer - Seite 4

Fazit:Abgesehen von der etwas bedenklichen Hintergrundstory (warum hat man genreüblich keine Aliens als Gegner genommen?) und der etwas lieblos erzählten Geschichte á la "Wing Commander" kann das neue Werk der Roberts-Brüder überzeugen. Es schafft, dank eines ausgeklügelten Missionsdesigns, einer Grafik im Referenzbereich und einer flotten Bedienung, die Spitze in diesem Genre zu besetzen. Zwar knapp, aber derzeit gibt es tatsächlich nichts besseres! Mit Spannung darf man jetzt schon auf "Freelancer" warten, dem Nachfolger, an dem Chris Roberts fleißig programmiert, in dem es gilt, in einem riesigen Universum freien Handel, Piraterie etc. nachzugehen, und das im Netz mit 2000 Spielern.

90 Spieletipps-Award

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 Geschenketipps für das Weihnachtsfest 2017

10 Geschenketipps für das Weihnachtsfest 2017

So kurz vor Weihnachten sollten die Einkäufe spätestens begonnen haben. Die Wunschzettel der Liebsten sind (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Destiny: Hohe Bildfrequenz zerstört Spiel

Destiny: Hohe Bildfrequenz zerstört Spiel

Mehr "frames per second", am besten über 60 Bilder die Sekunde, denn schließlich gehört man zur "PC Mas (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Starlancer

Alle Meinungen

Starlancer (Übersicht)