Special E3 2013: 10 Trends und große Namen - Elder Scrolls und Destiny

(Special)

Nummer 7: Bethesda-Spiele - Wolfenstein, Elder Scrolls, The Evil Within

Bethesda ist 2013 weit vorne, was großes Spiele-Aufgebot angeht. Gleich drei vielversprechende Spiele zeigt die Firma.

In Wolfenstein - The New Order erwehrt ihr euch böser Nazis. Aber Bethesda hat noch mehr zu bieten.In Wolfenstein - The New Order erwehrt ihr euch böser Nazis. Aber Bethesda hat noch mehr zu bieten.

Mit Wolfenstein - The New Order erhält eine einst beliebte Serie einen Nachfolger. Allerdings nicht vom Urheber id Software (Doom 3) entwickelt, sondern von den Schweden von Machine Games. In einer alternativen Realität im Jahr 1960 macht ihr abermals Hatz auf Nationalsozialisten. Die haben den Zweiten Weltkrieg gewonnen und die Weltherrschaft an sich gerissen. Mehr Infos gibt's in der Vorschau zum neuen Wolfenstein.

Wer sich lieber gruselt, dem schlottern bei The Evil Within wohl schon die Knie. Die bisherigen Infos zu dem Spiel aus der Feder von Shinji Mikami (Resident Evil) lassen auf jeden Fall auf ein interessantes Gruselspiel hoffen - in der Vorschau zu The Evil Within gibt's mehr Infos.

Nummer Drei im Bunde ist natürlich The Elder Scrolls Online. Das Online-Rollenspiel spielt in Tamriel, der Welt von Skyrim, Oblivion und anderen Rollenspielen. In der Vorschau zu The Elder Scrolls Online erfahrt ihr bereits einiges. Auf der E3 könnte Bethesda noch ein Info-Paket drauflegen - ein Termin zum erneuten Probezocken steht.

Nummer 8: Destiny - Das neue Spiel der Halo-Macher

Der Name Bungie ist mit Halo groß geworden. Der erste Teil des Ego-Shooters um den Master Chief gilt bis heute als Shooter-Revolution. Jetzt arbeitet Bungie an Destiny, einem neuen Shooter. Was bisher aus den ersten Infos zu Destiny bekannt ist, klingt ein wenig nach einer Mischung aus Online-Rollenspiel und Ego-Shooter, soll aber beide Genres revolutionieren.

Ihr dürft gespannt sein, welche Abenteuer euch in Destiny erwarten.Ihr dürft gespannt sein, welche Abenteuer euch in Destiny erwarten.

Revolutionieren? Das klingt wie übliches Bla-Bla des Herstellers. In diesem Fall aber dürft ihr es wagen, daran zu glauben. Immerhin hat Bungie schon einmal mit einer neuen Serie ein derartiges Wunder vollbracht.

Auf der E3 zeigt Bungie wahrscheinlich bis hoffentlich mehr, als ein paar Kamera-Rundfahrten und Konzeptzeichnungen. Schön wäre es zum Beispiel, mehr über das geplante Klassen-System zu erfahren, Einblicke in die Spielmechanik zu bekommen und Genaueres über die Verwandtschaft zu Online-Rollenspielen mitzubekommen. In der Vorschau zu Destiny erfahrt ihr, was bisher bekannt ist.

Weiter mit: Kostenlose Spiele und Spaß auf Smartphones

Tags: E3   Onkel Jo  

Braucht es bei so einer Kassandra noch einen Alexios?

Assassin's Creed - Odyssey: Braucht es bei so einer Kassandra noch einen Alexios?

"Ich finde sie passt nicht so ins Setting!", ist ein Satz, den ich in letzter Zeit häufiger auf Facebook, Twitter (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Spieler stoppen Trolle dank Drohnen

GTA Online: Spieler stoppen Trolle dank Drohnen

Don't trust nobody: In GTA Online werdet ihr oft von anderen Spielern platt gemacht. Alle paar Wochen oder Monate werden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

E3 2013 (Übersicht)
* gesponsorter Link