Special 10 x Eiffelturm in Videospielen - Seite 6 (Special)

Remember Me (PC, PS3, Xbox 360)

Im Jahr 2084 können die Bewohner von Neo-Paris nur müde über Xbox One und PRISM lächeln. Mittlerweile lassen sich persönliche Erinnerungen digitalisieren, kaufen und verkaufen.

So könnte Paris im Jahre 2084 aussehen (Remember Me).So könnte Paris im Jahre 2084 aussehen (Remember Me).

Soziale Netzwerke haben ihre scheinbar konsequente Fortführung erhalten, Privatsphäre existiert nicht mehr. Doch nur eine Handvoll Personen profitiert von der Gedächtnis-Ökonomie.

In dieser düsteren Welt übernehmt ihr in Remember Me die Rolle von Nilin, einer ehemaligen Gedächtnis-Jägerin, die in die Gedanken von Menschen eindringen, sie verändern und stehlen kann.

Als sich Nilin auf der Suche nach ihrer eigenen Vergangenheit begibt, geben die Mächtigen sie zum Abschuss frei. Fortan befindet ihr euch auf der Flucht, erkundet Neo-Paris, manipuliert Erinnerungen und setzt Nilins beeindruckende Kampfkünste ein. Ihr wollt mehr wissen? Dann klickt hier: "Remember Me: Die totale Erinnerung".

Gebt die Diablo-Hoffnung nicht auf

Wolcen: Lords of Mayhem | Gebt die Diablo-Hoffnung nicht auf

Da ist er nun - unser Test zu Wolcen: Lords of Mayhem, dem Diablo-Klon, der seinen Fans in den letzten Tagen genauso (...) mehr

Weitere Artikel

Divinity-Macher zeigen erstes Gameplay - Early Access kommt schon bald

Die Entwickler des heiß erwarteten Baldur's Gate 3 lassen endlich in ihre Karten blicken und prä (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht

* Werbung