Test Animal Crossing - New Leaf: Bürgermeister zu Meisterbürger

von Lukas Löhr (18. Juni 2013)

Nach dem Ausflug auf die Wii liefert Nintendo wieder ein Animal Crossing für unterwegs. Auf 3DS kümmert ihr euch als Bürgermeister um eure Stadt.

Passt auf, dass es euch in der Stadt nicht zu bunt wirdPasst auf, dass es euch in der Stadt nicht zu bunt wird

Kennt ihr das? Ihr fahrt mit dem Zug, plötzlich spricht euch eine Katze an, will wissen wie ihr heißt und wie spät es ist? Die einen denken jetzt vermutlich "Boah, wasn' das für'n seltsamer Mist?", die anderen haben schon mal Animal Crossing gespielt.

Im neuesten Ableger Animal Crossing - New Leaf kommt ihr in einer fremden Stadt an und alle halten euch für den Bürgermeister. Mit dem Amt kommen einige Pflichten auf euch zu, allerdings auch nette Privilegien, die das Leben in eurer neuen Heimat vereinfachen.

Dieses Video zu New Leaf schon gesehen?

Öffentliche Projekte

Als Bürgermeister könnt ihr eure Stadt bis zu einem gewissen Grad selber gestalten und erweitern. Ihr baut zum Beispiel Brücken, größere Gebäude oder erweitert die Einkaufsmeile. Um die öffentlichen Projekte zu starten, braucht ihr die Zustimmung der übrigen Einwohner.

In eurem Bürgermeisterbüro plant ihr öffentliche Projekte, ändert die Hymne der Stadt oder entwerft eine neue FlaggeIn eurem Bürgermeisterbüro plant ihr öffentliche Projekte, ändert die Hymne der Stadt oder entwerft eine neue Flagge

Indem ihr zum Beispiel dem Museum Fossilien stiftet, Blumen gießt, Einwohnern helft und andere Aktionen durchführt, steigert ihr euer Ansehen und die Zustimmung.

Um die Stadtverschönerungen zu finanzieren, wartet ihr entweder, bis die Einwohner den Spendentopf füllen, oder ihr bezahlt mit euren eigenen Sternis.

Zu Beginn kosten die Bauten noch billige 30.000 Sternis. Später errichtet ihr größere Projekte, wie eine Pyramide für 700.000 Sternis.

Gemütliches Stadtleben

Ansonsten läuft euer Leben in New Leaf ziemlich ähnlich ab wie in den Vorgängern. Ihr sammelt Fossilien, fangt Fische und Insekten, pflückt Obst und redet mit euren Nachbarn.

Auf diesem Bild seht ihr mindestens sieben Dinge, mit denen ihr euch in Animal Crossing die Zeit vertreiben könnt.Auf diesem Bild seht ihr mindestens sieben Dinge, mit denen ihr euch in Animal Crossing die Zeit vertreiben könnt.

Alles findet dabei quasi in Echtzeit statt. Das heißt, wenn es bei euch 10 Uhr morgens ist, ist auch im Spiel 10 Uhr morgens. Damit ihr trotz Schule und/oder Arbeit noch Zeit zum Einkaufen habt, könnt ihr praktischerweise als Bürgermeister die Öffnungszeiten der Einkaufsmeile selber bestimmen.

Weiter mit: Viel zu tun im Mehrspieler-Modus

Inhalt

Tags: Singleplayer   Fantasy   Fun  

Kommentare anzeigen

10 Geschenketipps für das Weihnachtsfest 2017

10 Geschenketipps für das Weihnachtsfest 2017

So kurz vor Weihnachten sollten die Einkäufe spätestens begonnen haben. Die Wunschzettel der Liebsten sind (...) mehr

Weitere Artikel

Ark - Aberration: Neue Erweiterung veröffentlicht

Ark - Aberration: Neue Erweiterung veröffentlicht

Das Entwicklerstudio Wildcard hat unlängst eine neue Erweiterung für Ark - Survival Evolved veröffentlic (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Animal Crossing - New Leaf

Alle Meinungen

New Leaf (Übersicht)