Vorschau Preview 360 - Verschlimmbessert, Fakten und Meinung

Verschlimmbessert

Auch einige Verbesserungen die eigentlich Sinn ergeben, sorgen stellenweise für kleine Probleme. Im Original habt ihr einen Raum betreten, in vollem Umfang gesehen und seid dann zum Ausgang in das nächste Gebiet gegangen.

Zwar könnt ihr schleichen und Gegner von hinten erledigen, allerdings geht es in Flashback eher um Action.Zwar könnt ihr schleichen und Gegner von hinten erledigen, allerdings geht es in Flashback eher um Action.

Mit der aktuellen Technik ist es kein Problem mehr, größere Räume zu laden und die Spielfigur darin frei zu bewegen. Die Kamera bewegt sich entsprechend mit. Eigentlich gut für den Spielfluß.

Problematisch ist das nur, wenn euch Gegner vom anderen Ende des Raumes entdecken, von denen ihr wegen des begrenzten Sichtbereiches nicht einmal wusstet, dass sie da sind. Das macht es für Schleich-Liebhaber schwierig, unentdeckt zu bleiben und kann in manchen Situationen sogar ein bisschen frustrieren.

Außerdem erklärt Cuisset: "Wir wollten den Weg der Tarnung nicht gehen, weil Conrad im Prinzip ein Actionheld ist. Das 'Rollen und Schießen' ist der wahre Kern von Flashback."

Fakten:

  • Neuauflage des beliebten Klassikers von 1992
  • Original mit enthalten
  • entwickelt von den Machern des Originals
  • 2D-Plattformer mit Rätseln und Gegnern
  • komplett überarbeitete und moderne Grafik
  • spielerisch nah an der Vorlage
  • Synchronisation der Vorschau-Version lässt zu wünschen übrig
  • erscheint voraussichtlich am 21. August für Xbox 360, später auch für PS3 und PC

Meinung von Lukas Löhr

Liebhaber der Vorlage von 1992 freut es bestimmt, wie nah Flashback am Original ist. Und auch manch junger Spieler dürfte am neuen Flashback Gefallen finden. Aber für mich ist es einfach nichts. Die Aufgaben sind linear, die Geschichte vorhersehbar.

Ich bin stundenlang der Aufgabenmarkierung von A nach B gefolgt und habe mich ständig gefragt: Was mache ich hier, warum ist das gerade wichtig und wieso weiß scheinbar jede Figur im Spiel was passiert, aber niemand nimmt sich mal die Zeit, mir, dem Spieler, zu erklären was los ist?

Klar passt das wunderbar in die Thematik - Held Conrad hat eben sein Gedächtnis verloren. Aber ich weiß in Spielen einfach gerne, warum ich etwas tue und was ich später davon habe. Wer gerne Geheimnisse entschlüsselt und Puzzleteile der Geschichte zusammensetzt, wird mit Flashback bestimmt Spaß haben.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Singleplayer   Retro   Science-Fiction  

Das Spiel geht einen riskanten Weg

Metro - Exodus: Das Spiel geht einen riskanten Weg

Ein gewagter Schritt: Im vorläufig letzten Teil der Metro-Reihe entfernt sich das Spiel beinahe gänzlich von (...) mehr

Weitere Artikel

Vier weitere Naruto-Charaktere enthüllt

Jump Force: Vier weitere Naruto-Charaktere enthüllt

Das Anime-Ensemble in Jump Force wird um die nächsten vier Kämpfer ergänzt. In einer Pressemittei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Flashback

herbersclp
86

Sehr gutes Remake

von herbersclp

Alle Meinungen

Flashback (Übersicht)
* gesponsorter Link